Oralsex in einem Kunststoffbehälter gegenüber der Polizei

pp Pattaya. Strandgänger hatten sich an die Presse gewandt und berichtet, dass ein Kunststoffbehälter, der als Transportkiste für einen Leistungstransformator diente, seit gut einem Monat die Strandpromenade verschandelt. Die Transportkiste lagert zudem genau gegenüber der Polizeistation Pattaya.

Außerdem, so wird gemeldet, wurde diese Kiste mittlerweile von den Strandprostituierten zu einer „Sexbox“ für den schnellen Oralverkehr vor Ort und zu einer Toilette umfunktioniert. Dementsprechend sind die Gerüche, die aus der Kiste nach außen dringen.

Reporter der lokalen Presse waren vor Ort und inspizierten die Kunststoffkiste.

Neben dem normalen Straßenmüll fanden sie dort entsprechende menschliche Abfälle die einen extrem üblen Geruch produzieren.

Außerdem ist der Behälter selber in einem gefährlich desolaten Zustand und weist mehrere Schafkantige abgebrochene Plastikstellen auf. Die Gefahr, sich hier zu verletzen und eine entsprechende Infektion davonzutragen ist ebenfalls extrem hoch, meldet die Presse.

Des Weiteren ist die Kiste nur gegen einen Baum gelehnt und könnte bei dem nächsten Sturm zu einer weiteren Gefahr für die Passanten werden. Schwere Verletzungen oder schlimmeres können nicht ausgeschlossen werden.

Die Pattayaone.net hat die stinkende Angelegenheit fotografiert und will die Bilder der Stadtverwaltung zur Überprüfung zukommen lassen. Die Damen mit dem flinken Mundwerk müssen sich dann nach dem Entfernen der Box einen neuen Ort für ihre Kunden suchen.