Erdbeben der Stärke 4,8 in Chiang Rai

pp Chiang Rai. Das Seismologische Büro des Meteorologischen Instituts verzeichnete am Montagmorgen kurz vor dem Morgengrauen ein Erdbeben der Stärke 4,8 im Bezirk Mae Suai. Berichte über Schäden oder Verletzte liegen bisher nicht vor.

Das Epizentrum des Bebens liegt nur etwa sechs Kilometer in der Nähe der Grenze der Provinz Chiang Mai.

Sowohl die Einheimischen in Chiang Mai als auch die Bewohner von Chiang Rai haben das Erbeben gegen 5:32 Uhr deutlich gespürt, berichtet die Bangkok Post.

Related Links