Tödlicher Unfall auf der Küstenstraße auf Phuket

Tödlicher Unfall auf der Küstenstraße auf Phuket

Phuket. Am Samstag kam es gegen 16 Uhr auf der Küstenstraße zwischen Patong und Kamala zu einem tödlichen Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem Motorrad mit Seitenwagen.

Beamte der Polizeistation Kamala machen den LKW-Fahrer für den Unfall verantwortlich, da er wie auf den Aufnahmen der Überwachungskameras zu sehen ist, viel zu schnell unterwegs war, sagten die Ermittler aus Kamala. Beide Fahrzeuge waren auf der Küstenstraße auf Phuket von Patong nach Kamala, als der Unfall passierte.

LKW-rammt-Motorrad_02Bei dem Unfall überschlug sich das Motorrad und landete kopfüber in einem Seitengraben neben der Straße. Obwohl der Fahrer einen Helm trug, kam er bei dem Unfall ums Leben. Der Mann, der vermutlich ein Anwohner war, hatte Waren für den Markt geladen.

Der Lkw landete nach dem Unfall ebenfalls in dem Seitengraben aus Beton. Dabei wurde sein Führerhaus zusammengedrückt. Inwieweit der LKW-Fahrer verletzt wurde, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Laut Beamten der Gesundheitsbehörde sind bis August dieses Jahres bereits 103 Menschen bei Verkehrsunfällen auf der Insel ums Leben gekommen. Im letzten Jahr sollen insgesamt 280 Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben verloren haben.