Mehr als 10.000 Touristen feiern in Pattaya Wan Lai

Mehr als 10.000 Touristen feiern in Pattaya Wan Lai

Pattaya. Am 18. April ist in Pattaya der Start für Wan Lai und mehr als 10.000 Touristen waren auf den Straßen unterwegs, um sich ausgiebig mit Wasser zu bespritzen und sich gegenseitig ein neues Jahr zu wünschen.

Wan Lai in Pattaya
Wan Lai in Pattaya

Vor allem im nördlichen Naklua waren die thailändischen und ausländischen Touristen auf den Straßen und feierten ausgelassen das neue Jahr.

Entgegen den Verboten waren zahlreiche mit Wasser gefüllte Pickups unterwegs und auch die großen Wasserhochdruckpistolen waren fast an jeder Ecke zu sehen. Trotzdem war die Stimmung ausgelassen und die Polizisten waren mehr damit beschäftigt, sich um den Verkehr und um die zahlreichen Staus zu kümmern.

Laut einigen Autofahrern brauchten sie mehr als eine halbe Stunde, um über den Delfinkreisel im Norden bis nach Naklua zu kommen. Nicht nur die PKWs sondern auch die zahlreichen Touristenbusse sorgten vielerorts für einen zähfließenden Verkehr.

Dazu kommt, dass in Pattaya der 18. April auch gleichzeitig der Senioren und Familien Tag war. Chonburis stellvertretender Vorsitzende des Senioren & Familien Tags, Herr Pawat Lertmookda erklärte, dass normalerweise der 13. April der Tag der Senioren und der 14. April als der Tag der Familie gefeiert wird.

Aufgrund der vielen Aktivitäten an diesen Tagen hat sich das Ministerium für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit dazu entschlossen, den Tag zusammen mit Wan Lai zu koordinieren und zu feiern, erklärte Herr Pawat.

Wan_Lai_03Neben den Wasseraktivitäten wurden zahlreiche Wettbewerbe für Jung und Alt organisiert, ältere freiwillige Bürger wurden für ihre Hilfe ausgezeichnet und zahlreiche thailändische Musikgruppen waren am Straßenrand und sorgten ebenfalls für gute Musik und eine ausgelassene Stimmung.

Allerdings waren nicht alle Menschen nach Pattaya gekommen um hier zu feiern. Neben Gelegenheits- und Taschendieben war auch eine Gruppe von sieben Personen unterwegs, die den Touristen Parktickets für einen öffentlichen Parkplatz andrehen wollten. Auf der Hotline der Stadtverwaltung ginge zahlreiche Anrufe und Beschwerden über die Abzocke ein.

Herr Komson Ekkachai, der Gouverneur von Chonburi erklärte dazu, dass sich diese Gruppe seit dem 12. April im Bereich der Stadthalle aufhält und dort versucht, die Autofahrer mit ihren Parkgebühren abzuzocken.

Gouverneur Ekkachai bat darum seine Offiziere und die Bewohner vor Ort, gemeinsam gegen diese Bande vorzugehen und jede verdächtige Person sofort den Behörden zu melden. Die sieben Gesetzesbrecher erwartet bei ihrer Festnahme eine Anklage und eine Geldstrafe, fügte er hinzu.

Sollten sie auf einen dieser „Parkplatzwächter stoßen, können sie die Polizei unter der Rufnummer 038-279 673 oder unter der E-Mail [email protected] erreichen.