Zwei Amerikaner, ein Brite und zwei Burmesen verstecken eine zerstückelte Leiche im Gefrierschrank

Zwei Amerikaner, ein Brite und zwei Burmesen verstecken eine zerstückelte Leiche im Gefrierschrank

Bangkok. Am Freitag konnte die Polizei bei einer Razzia gegen eine Pass Fälscher Bande in Bangkok die zerstückelte Leiche eines unbekannten Mannes in einem Gefrierschrank finden. Bei der Aktion wurden zwei Amerikaner, ein Brite und zwei Burmesen verhaften. zerstuekelte-leiche-im-gefrierschrank_07Neben den gefälschten Pässen konnten die Beamten auch noch Drogen und Waffen sicherstellen.

Die Razzia fand in einem fünfstöckigen Geschäftshaus auf der Sukhumvit Straße 18/1 in der 56. Straße im Bezirk Phra Khanong statt. Die Beamten hatten einen Hinweis erhalten, dass in dem Haus nicht nur gefälschte Pässe hergestellt sondern auch mit Drogen gehandelt werden sollte.

zerstuekelte-leiche-im-gefrierschrank_01Nachdem die Beamten das Haus gestürmt hatten, konnten sie zunächst zwei Amerikaner, einen Briten und zwei Burmesen verhaften. Auf der Suche nach den gefälschten Dokumenten erklärte einer der Verdächtigen, dass sie sich in einem Safe im Haus befinden. Als einer der Verdächtigen den Safe öffnete, zog er eine 9mm Pistole heraus und eröffnete sofort das Feuer auf die Beamten.

Dabei wurde Polizeimajor Kanjanapong Chedej von der Touristenpolizei durch drei Kugeln getroffen und verletzt. Er wurde zur weiteren Behandlung in das General Hospital der Polizei eingeliefert, bestätigte der Kommandant der 5. Division, Generalmajor Somprasong Yenthuam.

zerstuekelte-leiche-im-gefrierschrank_06Nachdem der Schütze überwältigt und zusammen mit seinen Komplizen verhaftet wurde, setzten die Beamten die Durchsuchung des Hauses fort. Dabei konnten sie insgesamt sechs Pistolen, Methamphetamin, Marihuana, Pässe, einen Drucker und verschiedene Chemikalien zur Herstellung der gefälschten Papiere sicherstellen. Zusätzlich fanden sie weitere Ausweisdokumente der verhafteten Personen mit ihren Bildern, die alle auf unterschiedliche Namen ausgestellt waren.

zerstuekelte-leiche-im-gefrierschrank_02Zur Überraschung der Offiziere machten sie in einem zwei Meter hohen Gefrierschrank im Erdgeschoss des Haus einen weiteren makabren Fund. Hier entdeckten sie die in schwarzem Plastik eingewickelte zerstückelte Leiche eines unbekannten Mannes. Der Leichnam war in sechs Stücke aufgeteilt worden.

Die Verdächtigen behaupteten dass sie für ein Forschungsunternehmen arbeiten und lehnten jede weitere Befragung durch die Beamten ab, sagte Generalmajor Somprasong gegenüber den lokalen Medien.

Die Untersuchungen in dem Fall sind noch nicht angeschlossen und die Beamten versuchen nun die Identität der verhafteten Männer und der zerstückelten Leiche zu klären.