Regierung will im nächsten 3,03 Milliarden Baht mit Qualitätstouristen einnehmen

Regierung will im nächsten 3,03 Milliarden Baht mit Qualitätstouristen einnehmen

Bangkok. Regierungssprecher General Leutnant Sansern Kaewkamnerd sagte am Sonntag, dass sich die Regierung für nächstes Jahr zum Ziel gesetzt hat, aus der Tourismusbranche mit Schwerpunkt auf die sogenannten Qualitätstouristen rund 3,03 Milliarden Baht einzunehmen.

General Leutnant Sansern sagte weiter, dass Premierminister Prayuth Chan o-cha ebenfalls erwartet, dass die Touristen in der kommenden Saison nicht nur eine längere Zeit in Thailand verbringen, sondern während ihres Aufenthalt in Thailand auch mehr Geld in die Kassen des Landes spülen. Dabei erwartet Ministerpräsident Prayuth, dass vor allem mehr Besucher nach Bangkok kommen und dort einen herrlichen Urlaub verbringen.

Unter dem Motto „Amazing Thailand 2018“ sagte er, dass die Regierung die Zusammenarbeit von privaten und staatlichen Sektoren, Tourismusbetreibern, Einkaufszentren und Fluggesellschaften sucht. Die Regierung möchte sich den Aktivitäten der Geschäftsleute anschließen, um gemeinsam mit ihnen den Tourismus zu fördern und mehr Touristen in das Land mit Schwerpunkt auf Tourismus zu locken.

Gleichzeitig, so sagte Regierungssprecher Sansern, soll ein Schwerpunkt darauf gelegt werden, um den Touristen und Besuchern auch die thailändische Lebensweise zu lernen.

Der Ministerpräsident will am 1. November den Start des Tourismusjahres „Amazing Thailand 2018“ einläuten, das bis zum 1. Januar 2019 dauern wird. Dabei legt Ministerpräsident Prayuth Wert darauf, dass schon am Ende dieses Jahres mehrere wichtige Veranstaltungen stattfinden werden.

Dazu gehören eine Parade von Seeschiffen von ASEAN Nationen und anderen Nationen im Bereich des Bali Hai Hafen von Pattaya am 18. November. Dabei soll der Bali Hai Hafen zwei Tage lang stillgelegt und für den normalen Fährverkehr geschlossen werden. Der ThailandTIP hatte darüber berichtet.

Außerdem, so sagte er weiter, wird Thailand in diesem Jahr der Gastgeber der Air Race 1 Weltmeisterschaft 2017 sein. Die Air Race 1 Weltmeisterschaft 2017, bei dem frisierte Flugzeuge über eine vorher festgelegte Strecke teilweise nur zehn Meter über dem Boden fliegen, soll vom 17. bis zum 19. November auf dem internationalen Flughafen U-Tapao in Sattahip ausgetragen werden.

Laut dem Veranstalter ist die Air Race 1 Weltmeisterschaft angeblich die angeblich die größte Luft-Rennen-Show, die jemals in Asien stattgefunden hat. Den Bericht dazu finden sie hier.

Regierungssprecher Sansern sagte weiter, dass der Ministerpräsident wünscht, dass alle Provinzen an der Tourismusförderung teilnehmen möchten. Die Provinzen sollen dabei ihre einzigartigen Identitäten vorstellen, sei es kulturelle, kunst-, geographische oder lokale Weisheiten.

Die Touristen sollen zwischen zahlreichen Angeboten wählen können und die Regierung hofft, dass dadurch auch die örtlichen Dorfbewohner einen Anteil an den touristischen Einnahmen haben werden.

 

  • Quelle: Thai PBS, Thai Visa