Das Verkehrsministerium erhöht offiziell den regulären Zuschlag für alle Flughafen Taxis

Das Verkehrsministerium erhöht offiziell den regulären Zuschlag für alle Flughafen Taxis

Bangkok. Bei einem Treffen am Mittwoch den 7. August 2019 zwischen Verkehrsminister Saksiam Chidchob und Taxifahrern wurde vereinbart, den regulären Taxizuschlag für alle Flughafen Taxis von 50 auf 70 Baht zu erhöhen, berichtete die thailändische Tageszeitung Thai Rath in seinen heutigen Meldungen.

Verkehrsminister Saksiam Chidchob und die bei dem Treffen anwesenden Taxifahrer einigen sich dabei auf folgende neue Konditionen:

  • Für eine große Limousine wird der neue Aufpreis von 70 auf 90 Baht steigen. Allerdings geht aus dem Bericht nicht hervor, ab wann eine Taxe als eine große Limousine eingestuft wird.
  • Ein Passagier mit einem Gepäck, das länger als 25 cm ist, muss nun ebenfalls 20 Baht extra bezahlen.

Die Landverkehrsabteilung wird sich bei der Umsetzung der neuen Verordnung mit der thailändischen Flughafengesellschaft abstimmen, sagte Minister Saksiam weiter.

Mit ein Grund für die Gespräche bzw. Verhandlungen des Verkehrsministers und den Taxifahrern waren die zahlreichen Beschwerden von Touristen und Einheimischen über die überhöhten Preise der Bangkoker Flughafen Taxifahrer.

Erst im Juni hatten in den thailändischen Medien und in den sozialen Netzwerken immer mehr Touristen und selbst die einheimische Bevölkerung gegen die teilweise unverschämt überhöhten Preise der Flughafen Taxifahrer in Bangkok protestiert.

Die Taxifahrer an den Flughäfen in Bangkok (Suvarnabhumi und Don Mueang) lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen, um die Fahrgäste zu überfordern oder sie abzuzocken, um so an ihr Geld zu kommen.

Einige der dabei angewendeten Tricks beinhalten das Belügen von Touristen. Die Taxifahrer erzählen ihren Fahrgästen am Flughafen, dass Taxis vom Flughafen nach Absprache berechnet werden und hier angeblich der Einsatz eines Taxameters nicht erlaubt ist.

Ebenso beliebt ist, dass der Taxifahrer eine extra lange Strecke mit Umwegen auswählt, um so seine Passagiere zu verwirren und den Preis weiter in die Höhe zu treiben.

Ebenfalls eine sehr beliebte Methode ist nach wie vor, bei denen der Taxifahrer versucht, bei der Ankunft am Ziel offensichtlich mehr Geld als zuvor abgesprochen wurde, zu verlangen.

Eine Juni kam der Stein und die Beschwerden über die Taxifahrer erneut ins Rollen, nachdem auf dem Twitter Account von Stickboy Bangkok ein Foto veröffentlicht wurde, auf dem die Preise für eine einfache Fahrt vom Flughafen Don Mueang nach Bangkok (Central), zum internationalen Flughafen Suvarnabhumi, nach Pattaya und nach Hua Hin veröffentlicht wurde. Dabei werden gleich zwei Preise angegeben, je nachdem von der Position des Zielortes.

 

 

Dabei verlangen die Taxifahrer vom Flughafen Don Mueang zur:

  • Innenstadt Bangkok zwischen 1.500 und 2.000 Baht,
  • Außenbezirke Bangkok sowie zum internationalen Flughafen Suvarnabhumi 1.800 bis 2.500 Baht,
  • nach Pattaya zwischen 2.400 und 3.500 Baht,
  • nach Hua Hin zwischen 3.800 und 5.500 Baht.

Der Online Benutzer von Twitter ([email protected]) hatte dazu ein Schild des Taxifahrers mit den Taxipreisen in Abhängigkeit von der Position des Ziels angezeigt.

Dabei beginnt der Startpreis für Ziele in Bangkok erst ab 1.500 Baht. Selbst wenn Sie von einer Seite der Stadt zur anderen Seite fahren, wird er laut Taxameter (wenn er denn auch wirklich eingeschaltet wird) wahrscheinlich die 500 Baht nicht überschreiten, berichtet der Twitter Nutzer auf seinem Account.

[email protected] jwesty21 hat den Beitrag geteilt und dazu getwittert: „ Betrüge keine Ausländer, es ist eine Schande. Vom Don Muang Flughafen zu anderen Zielen in Bangkok werden nie mehr als 1.000 Baht kosten. Selbst die Fahrt vom Stadtrand von Bangkok nach Don Muang kostet weniger als 500 THB für mehr als 40 Kilometer „.

[email protected] jwesty21 „ repräsentiert perfekt die Meinung der Einheimischen. Thailänder schämen sich auch dafür, wie Taxifahrer versuchen, die Touristen, die Thailand besuchen, zu betrügen, berichtet die thailändische Nachrichtenseite Kapook.

 

  • Quelle: Kapook, Thai Residents