Japan gibt Thailand AstraZeneca Impfstoffe als Zeichen der Freundschaft

Schweizer Botschaft organisiert Mitte Juli kostenlose Impfungen für Staatsangehörige

BANGKOK. Die Schweizer Botschaft in Bangkok hat für 20 ihrer Bürger in einem privaten Krankenhaus in Bangkok AstraZeneca Impftermine gesichert.

Zur Anmeldung können Schweizerinnen und Schweizer ab 60 Jahren ihren Namen, Geburtsdatum und Passnummer an [email protected] senden

Die Bewerbungen werden nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ angenommen, teilte die Botschaft mit.

Die Botschaft hat die Staatsangehörigen gebeten, in den Kommentaren keine privaten Informationen anzugeben, da diese bei der Registrierung nicht berücksichtigt werden. Die Botschaft forderte die Menschen auch auf, nicht persönlich ins Krankenhaus zu gehen, bis der Termin bestätigt wurde. Die Impfung wird kostenlos sein und soll Mitte Juli erfolgen, teilte die Botschaft mit.

Auch Schweizer Bürger, die ausserhalb von Bangkok leben, haben Anspruch auf diese Impfmöglichkeit, müssen jedoch dazu nach Bangkok reisen können. „Wir stehen mit den Krankenhäusern außerhalb Bangkoks in Kontakt und hoffen, dort in Zukunft solche Möglichkeiten anbieten zu können. Für medizinische Ratschläge wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Arzt“, teilte die Botschaft mit.

„Die neuesten Informationen zu Covid-19 finden Sie auf unserer Website, den neuesten Social-Media Updates und auf #AskTheEmbassy-Livestreams“, heißt es in der Handreichung der Botschaft.

 

  • Quelle: The Nation Thailand