15 Polizisten werden auf Phuket wegen Bestechung angeklagt

15 Polizisten werden auf Phuket wegen Bestechung angeklagt

Phuket. Der stellvertretende Polizeichef General Srivara Ransibrahmanakul sagte gegenüber den lokalen Medien, dass eine Untersuchung gegen 15 Polizeibeamte eingeleitet wurde, denen Bestechung im Amt vorgeworfen wird. Sie sollen Bestechungsgelder von illegalen Einwanderern angenommen zu haben.

Polizeichef General Srivara erklärte dazu, dass er vom nationalen Polizeichef dazu beauftragt worden sei, eine Untersuchung wegen der Vorwürfe einzuleiten, dass die örtliche Polizei, die Touristenpolizei und die Einwanderungspolizei auf Phuket Bestechungsgelder erhalten hätten.

Die beschuldigten Beamten sollen bei “undokumentierten Migrant / inn / en”, Arbeitern und illegalen Einwanderern, nach der Zahlung eines entsprechendes „Teegeldes“, ein Auge zugedrückt und sie nicht weiter verfolgt haben.

Polizei General Srivara sagte weiter, er habe das Einwanderungsbüro und das Büro der Provinzpolizei 8, das sich auf Phuket erstreckt angewiesen, ein gemeinsames Untersuchungsgremium für die 15 beschuldigten Offiziere zu bilden.

Die Ermittlungen gegen die 15 Offiziere kamen ins Rollen, nachdem ein Facebook-Nutzer, der sich selbst “Spotlight Phuket” nannte, kürzlich eine entsprechende Behauptung auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hatte.

Erste Überprüfungen der Anschuldigungen ergaben, dass Polizeistationen auf Phuket vom 1. Oktober 2016 bis zum 31. Oktober 2017 zwar 142 illegale Einwanderer verhafteten, aber es ansonsten keine weiteren Aufzeichnungen über die Einwanderer gab, dass sie wie vom Gesetz vorgeschrieben, den zuständigen Beamten der Einwanderungsbehörde übergeben wurden, erklärte Polizei General Srivara weiter.

Infolgedessen erließ er am Mittwoch einen offiziellen Befehl, die Polizei auf der Insel mit der Einrichtung eines Komitees zur Untersuchung der 15 Offiziere zu beauftragen.

Die 15 beschuldigten Offiziere wurden identifiziert als:

  1. Polizei Oberleutnant Somnuek Damkaew, Inspektor der Polizeistation Kamala
  2. Polizei Oberleutnant Surachai Channarong, Inspektor der Polizeistation Karon
  3. Polizei Oberleutnant Bandasak Srilert, Inspektor der Polizeistationen Sakhu
  4. Polizei Oberleutnant Natthaya Suwanpong, Inspektor der Polizeistation Mueang
  5. Polizei Hauptmann Prasert Thongprom, stellvertretender Inspektor der Polizeistation Kamala
  6. Polizei Hauptmann Nipon Temsang, stellvertretender Inspektor der Polizeistation Karon
  7. Polizei Hauptmann Wichote Meepop, amtierender stellvertretender Inspektor der Polizeistation Kathu
  8. Polizei Hauptmann Watanathorn Bamrungthin, stellvertretender Inspektor der Polizeistation Kathu
  9. Polizei Hauptmann Charnnarong Prakongkua, stellvertretender Inspektor der Polizeistation Karon
  10. Polizei Leutnant Sawanya Iadtrong, stellvertretender Inspektor der Polizeistation Kathu
  11. Polizei Leutnant Thanakhan Utchahyarassamee, stellvertretender Inspektor der Polizeistation Sakhu
  12. Polizei Leutnant Thaisong, stellvertretender Inspektor der Polizeistation Sakhu
  13. Polizei Leutnant Julla – bei Kittinonthikorn, stellvertretender Inspektor der Polizeistation Sakhu
  14. Polizei Leutnant Patcharathorn Chan-iad, stellvertretender Inspektor der Polizeistation Sakhu
  15. Polizei Leutnant Suwisit Khirirak, stellvertretender Inspektor der Polizeistation Karon.

Der Untersuchungsausschuss wird von Polizei General Major Thirapol Kuptanon, dem stellvertretenden Kommissar des Provinzpolizeibüros 9, geleitet.

Von den 142 illegalen Einwanderern waren 26 von der Polizei in Sakhu, 3 von der Polizei in Karon, 43 von der Polizei in Kathu und 70 von der Polizei in Kamala festgenommen worden.

 

  • Quelle: Thai Visa, The Nation