Jetzt sind es bereits 9 Luxusuhren bei Prawit

Jetzt sind es bereits 9 Luxusuhren bei Prawit

Bangkok. Das Thema Luxusuhren des thailändischen stellvertretenden Premierministers und Verteidigungsminister Prawit Wongsuwan beschäftigt nach wie vor nicht nur die thailändischen Medien sondern auch die Nutzer der sozialen Netzwerke. Laut den neuesten Berichten ist mittlerweile eine neunte Multi Millionen Baht teure Luxusuhr am Handgelenk des stellvertretenden Premierministers Prawit aufgetaucht.

Die täglichen Tröpfchen weise erscheinenden „Tick-Tack“ Enthüllungen über die Sammlung von „geliehenen“ Luxusuhren eines der Top Beamten der Junta werden nach diesem Wochenende mit einem achten und neunten Zeitmesser fortgesetzt.

Am Samstag und am Sonntag hatten Amateur-Detektive von CSI LA  zwei weitere Luxusuhren entdeckt, die von General Prawit Wongsuwan, dem Stellvertreter der Junta, der auch Verteidigungsminister und stellvertretender Ministerpräsident ist, auf früheren Fotos getragen wurden.

In den drei Wochen, seit die erste Multi-Millionen-Baht-Uhr Anfang des Monats gesichtet wurde, hat sich der General geweigert, Fragen zu den Millionen Baht teuren Uhren zu beantworten, von denen keine einzige in seiner bei Amtsantritt vorgeschriebenen Pflichtangaben aufgeführt war. Der ThailandTIP hatte bereits mehrfach darüber berichtet.

General Prawit ist auch nicht bereit, in der Öffentlichkeit oder vor den Medien zu diesen Uhren Stellung zu nehmen. Laut nicht bestätigten Angaben will er sich die Millionen Baht teuren Uhren nur geliehen haben. Bereits Mitte Dezember wurde er in einer Online Kampagne von knapp 100.000 Menschen aufgefordert, seinen Rücktritt einzureichen.

Premierminister Prayuth Chan o-cha hat seinen Stellvertreter und Verteidigungsminister Prawit Wongsuwan, der auch ein alter Schulfreund von ihm ist verteidigt und behauptet, dass die Medien einen Wirbel um die Luxus Accessoires des stellvertretenden Premierministers entfachten, um einen Riss zwischen ihnen zu verursachen.

Mittlerweile können die Medien kaum noch Schritt halten mit den Uhren von Prawit die immer wieder nach und nach von CSI LA aufgespürt werden. Laut den aktuellen Schätzungen dürfte der Wert dieser Uhren mittlerweile locker die 20 Millionen Baht Grenze überschritten haben.

Obwohl der 72-jährige Prawit über mindestens 20 Millionen Baht High-End-Armbandzubehör verfügt, gab es Skepsis, dass sein potentielles Fehlverhalten angemessen untersucht und bestraft werden würde, falls es denn überhaupt untersucht wird.

“Wir können ihn nicht anfassen”, kommentierte Facebook-Nutzer Akkarapol Prabpech einen der CSI-LA-Beiträge. “Wir können und müssen nur darauf warten, dass seine Blutgefäße und seine Diabetes seine Arterien verstopfen“.

General Prawit, ein militärischer Karriere-Mann, wurde bis zum 8. Januar von der Nationalen Antikorruptionskommission angewiesen zu erklären, wie er in den Besitz der teuren Gegenstände kam. Er hat also von heute an noch genau 14 Tage Zeit um die Angelegenheit vor der Kommission zu klären.

 

  • Quelle: Facebook / CSI LA