Thailand belegt den 18. Platz bei den besten Orten für Expats

Thailand belegt den 18. Platz bei den besten Orten für Expats

Bangkok. Bei einer Umfrage von Expats Insider, an der 18.135 Ausländer von 178 Nationalitäten aus 187 Ländern teilnahmen, wurde nach den beliebtesten und schlechtesten Orten für Expats gefragt. Die Online Umfrage wurde von Expats Insider in der Zeit vom 15. Februar bis zum 7. März 2018 durchgeführt.

Bei der Umfrage, die von Expats Insider einmal im Jahr durchgeführt wird, werden die Expats gebeten, das Land in dem sie wohnen, anhand von 48 Faktoren zu bewerten. Dabei stehen die Fragen über die Lebensqualität, die Arbeitsmöglichkeiten und natürlich auch die Freizeit Angebote und die Freundlichkeit der Bewohner mit auf der Liste der Bewertungen.

Im zweiten Jahr in Folge liegt dabei der Golfstaat Bahrain an der Spitze der Expat Insider Rangliste. Es erreicht den ersten Platz unter den männlichen und weiblichen Befragten und schneidet in den meisten Themen gut ab.

Die Befragten haben in Bahrain kaum Probleme, auch ohne Sprachkenntnisse zu kommunizieren. Erstaunliche 72% sagen, dass es überhaupt kein Problem ist! Betrachtet man Bahrains großartige Ergebnisse für Freundlichkeit ( Platz 2. von 68 ), das Finden von Freunden ( ebenfalls auf dem 2.ten Platz ) sowie das Gefühl, zu Hause zu sein ( hier erreicht Bahrain sogar 1. Platz ), ist der erste Platz im ” Ease of Settling In Index ” keine Überraschung. Oder wie ein indischer Expat in Bahrain zusammenfasst: “Ich fühle mich in Bahrain nicht als Expat. Ich fühle mich hier wie zu Hause”.

Thailand belegt den 18. Platz bei den besten Orten für Expats

Thailand belegt den 18. Platz bei den besten Orten für Expats

Thailand landet dagegen unter den insgesamt 68 Ländern auf dem 18.ten Platz, weit abgeschlagen hinter Singapur ( Platz 5 ), Vietnam ( Platz 14 ) und sogar noch einen Platz hinter Malaysia ( Platz 17 ). Damit hat sich Thailand im Vergleich zur Umfrage aus dem letzten Jahr 2017 weder verbessert, noch verschlechtert.

Die Philippinen ( Platz 28 ), Indonesien ( Platz 50 ) und Myanmar ( Platz 53 ) folgen hinter Thailand. Kambodscha, Laos und Brunei waren erst gar nicht auf der Liste der besten Orte für Expats vertreten.

Deutschland wurde von den dort lebenden Expats ebenfalls bewertet und erreichte gerade einmal den 36.ten Platz hinter Österreich ( 24 ). Nur die Schweiz schnitt noch schlechter ab und landete auf Platz 14 der Liste.

England, Griechenland, Italien und die Türkei sind dabei unter den letzten Zehn auf der Liste von insgesamt 68 Ländern gelandet. Die letzten drei Plätze 66, 67 und 68 belegen Indien, Saudi Arabien und als letztes Land Kuwait.

 

  • Quelle: Internations / Expats Insider