Big Joke ist der neue Chef der Einwanderungsbehörden und will jetzt richtig aufräumen

Big Joke ist der neue Chef der Einwanderungsbehörden und will jetzt richtig aufräumen

Bangkok. Thailands berühmtester Kriminalist, Polizei Generalmajor Surachate Hakpan ( Big Joke ), wurde gestern am 1. Oktober 2018 offiziell in seiner neuen Funktion als Leiter der nationalen Einwanderungsbehörde begrüßt.

Seine Begrüßungs- bzw. Einführungsrede begann er gleich mit sehr harten Worten, die er unter seinem Slogan „ NO TIP „Abteilung zusammen fasste. Er versprach in seiner ersten Rede als neuer Leiter der Einwanderungsbehörde ein hartes Vorgehen gegen alle skrupellosen Visaagenten und vielleicht sogar gegen seine eigene neue Abteilung, betonte er.

Er ist fest entschlossen, alle schwarzen Visa Händler aus dem Weg zu räumen. Gegenüber der Nachrichten Seite Thai Rath sagte er, dass von nun an das “No Tip” -Zeichen in den Einwanderungszentren an erster Stelle stehen würde.

Der scheidende Oberbefehlshaber General Suthipong Wongpin, war ebenfalls vor Ort und begrüßte seinen Nachfolger Generalmajor Surachate Hakpan ( Big Joke ). Dabei gratulierte er Big Joke offiziell zu seiner neuen Position in dem wichtigen Amt.

In einer weiteren feierlichen ” heiligen ” Zeremonie wurden den beiden Männern anschließend auch noch Blumen übergeben.

Generalmajor Surachate Hakpan lobte in seiner Rede die bisherige Arbeit von General Suthipong und versprach dabei geleichzeitig, von dort weiterzumachen, wo sein scheidender Vorgänger aufgehört hatte.

Allerdings warnte er auch und versprach eine Verschärfung der bisherigen Verfahren innerhalb der Abteilung. Big Joke sagte, dass sein Ziel ganz klar „ Thailand 4.0 „ sei und seine Fahrt in diese Richtung gleichzeitig bedeutet, dass die Einwanderungsbehörden von nun an eine neue moderne Abteilung wird.

Er fügte weiter hinzu, dass er während seiner Amtszeit als Leiter der Behörde rund 1.000 neue Arbeitsplätze in den Einwanderungsbehörden schaffen werde. Damit soll die die Effizienz der Abteilung deutlich verbessert werden.

Auf der Top-Liste seiner ” To-Do ” Listen stehen ganz oben die Agenten, die Leute für ihre Visa abschleppen und ausnehmen. Generalmajor Surachate sagte weiter, dass er fest entschlossen ist, mit seiner ” No Tip ” Aktion deutliche Zeichen zu setzen. Dabei will er zusätzlich auch eine ehrliche Transparenz in allen Einwanderungsangelegenheiten schaffen, fügte er weiter hinzu.

 

  • Quelle: Thai Rath