Thailand führt nächstes Jahr die virtuellen Führerscheine mit QR-Code ein

Thailand führt nächstes Jahr die virtuellen Führerscheine mit QR-Code ein

Bangkok. Thailand führt ab dem nächsten Jahr ( 2019 ) für die Inhaber von persönlichen, öffentlichen und speziellen Führerscheinen die ersten virtuellen Führerscheine mit QR-Code ein. Die Auto- und Motorradfahrer in Thailand müssen dann keine Lizenzen mehr bei sich tragen, nachdem das dafür zuständige Department of Land Transport ( DLT ) Mitte Januar eine elektronische Version des Führerscheins eingeführt hat.

Ein Benutzer kann die mobile „ DLT QR License App “kostenlos installieren, indem er den QR-Code in der Abbildung unten scannt. Nach seiner Registrierung stellt er eine Verbindung zur Datenbank der Abteilung des Land und Transport Büros ( DLT ) her und bekommt dann die Bilder der Vorder- und Rückseite seines Führerscheins auf seinem Smartphone angezeigt.

Führerscheine mit QR-Code

Führerscheine mit QR-Code

Wenn er von der Verkehrspolizei angehalten wird, kann er die virtuelle Karte zeigen und die Polizei kann den QR-Code in der App scannen, um weitere Informationen zum Fahrer zu erhalten.

Die App kann aber noch mehr und den Benutzer zum Beispiel über den Ablauf seines Führerscheins informieren oder weitere gespeicherte Details seiner Führerscheine anzeigen. Es kann seinen Standort bei Unfällen oder Notfällen anzeigen und einige seiner persönlichen Informationen wie Blutgruppe, Allergieinformationen und medizinische Pflegebedürfnisse angeben.

Führerscheine mit QR-Code

Führerscheine mit QR-Code

 

Die „ Smart – Lizenz App „ ist für die Inhaber von persönlichen, öffentlichen und speziellen Führerscheinen gedacht, solange die Kopie Führerscheine sind, die dem neuen Typ mit QR – Codes entsprechen, der die Papierversion ab dem 4. September 2017 ersetzt. Die Besitzer älterer Führerschein Lizenzen können ebenfalls die neuen Führerscheine beantragen, die dann in einem der DLT Büros in die neuen intelligenten Führerscheine umgewandelt werden.

Der Generaldirektor des Land und Transport Büros Herr Peerapol Tavornsuppachaoren sagte, die App sei die Antwort auf das digitale Leben in der gleichen Weise, wie das Geldabhebungen an den Geldautomaten durch die elektronischen Überweisungen ersetzt wurden.

Auto- und Motorradfahrer müssen in Zukunft also nur noch ihr Mobile mit dem entsprechenden QR-Code ihres Führerscheins bei sich tragen, wenn sie in eine Verkehrskontrolle der Polizei geraten.

 

  • Quelle: Chiang Rai Times, Land und Transport Büro ( DLT )