Wir brauchen keine Alarmanlage, wir haben Thong und Nguen

pp Bangkok. Das Haus der Familie Nathip hat einen ganz besonderen Wachschutz. In der Nacht wird es von zwei ausgewachsenen aggressiven Krokodilen bewacht.

Wie der Besitzer, Herr Awirut Nathip berichtet, hatte die Familie vor Jahren ein kleines Baby-Krokodil gekauft. Das Krokodil bekam den Namen „Thong“. Damit ihr Thong nicht so alleine war, kauften sie später noch ein zweites Krokodil „Nguen“ dazu.

Wie Herr Nathip berichtet, wurden die beiden Krokodile schnell größer und von Tag zu Tag aggressiver. Schließlich musste er für sie extra einen Graben bauen, damit sie Tagsüber nicht das Gelände unsicher machen.

„Nachts“, so berichtet der stolze Eigentümer, „lassen wir die Tiere aber frei. Wenn wir ins Haus zum Schlafen gehen, legt sich Thong vor unsere Schlafzimmertüre und hält Wache. Wir können dann ganz beruhigt einschlafen. Wie sind uns sicher, kein Einbrecher traut sich an Thon vorbei“.

Morgens wenn die Familie aufsteht, kommen Thong und Nguen allerdings wieder zurück in ihren Graben.

Auch die Nachbarn der Nathips haben sich längst an den besonderen Wachschutz gewöhnt. Ein Nachbar sagte: „Wie haben keine Angst vor den Tieren, wir profitieren ja ebenfalls davon. Auch bei uns wurde seitdem die Tiere da sind nicht mehr eingebrochen“.