Bankkassierer verrechnet sich um 5.000 Baht

pp Pattaya. Frau Orathai, die Kassiererin einer Kasikorn Bankfiliale aus Süd Pattaya meldete sich am Dienstagmorgen auf der Polizeistation und erklärte ihren Fehler. Eine Mitarbeiterin aus dem Watsons Gesundheits- und Schönheitssalon im Tukcom It-Center hatte bei ihr Banknoten gegen Kleingeld eingetauscht.

Irrtümlich hatte ihr die Kassiererin dann 5.000 Baht in 50 Baht Scheinen zuviel ausgehändigt. Diesen Fehler bemerkte sie allerdings erst, als sie ihre Kasse an eine Kollegin übergeben sollte. Auf den Aufnahmen der Sicherheitskameras war dieser Fehler eindeutig zu sehen.

Khun Orathai begab sich daraufhin in das IT-Center und sprach die Kundin, Frau Niramon auf den Fehler an. Diese bestritt allerdings, die 5.000 Baht erhalten zu haben und war trotz der Videobeweise nicht bereit, die zuviel ausgezahlten 5.000 Baht zurück zu geben.

Die Kassiererin drohte Frau Niramon damit, den Vorfall der Polizei zu melden, falls sie das Geld nicht wieder herausrücken würde. Trotz dieser Drohung weigerte sich die Angestellte des Schönheitssalons, das geforderte und zuviel ausgezahlte Geld wieder heraus zu rücken.

Frau Orathai blieb nichts anderes übrig, als sich an die Polizei zu wenden. Die Beamten nahmen den Vorfall zu Protokoll und wollen sich nun als nächstes an die Angestellte wenden und sie bitten, das Geld zurück zu zahlen.