Ist Pattaya eine „Mafia-freie-Zone“?

pp Pattaya. Die Erklärung wurde am Samstag bei einer Pressekonferenz auf dem Gelände der Polizei in Pattaya von einem hochrangigen General der nationalen Polizei gemacht.

In diesem Zusammenhang gab er bekannt, dass vom 1. bis zum 31. August zwei vorbeugende Kriminalprävention durchgeführt werden. Bis zum Samstag wurden bereits 1.024 Fälle gelöst und 1.056 Personen verhaftet. In diesem Zeitraum wurden 102.495 Yaba-Pillen, 1.100 kg Crystal Methamphetamin, 1kg Marihuana, 47 Waffen und eine große Auswahl von pornographischem Material und Sex-Spielzeug zusammen mit „Sex Verbesserungs-Medikamenten beschlagnahmt. Zusätzlich wurden diverse Gegenstände und Kleidung in Gewahrsam genommen, die gegen die Urheberrechte verstoßen.

Als Journalisten von dem General wissen wollten, ob es innerhalb von Pattaya ebenfalls eine Mafia geben würde, musste dieser lachen. Er erklärte, dass Pattaya bestimmt viele Verbrecher hätte, aber von einer Mafia könne dabei nicht die Rede sein. Bei den meisten Fällen in Pattaya handele es sich um Kleinkriminalität, sagte der General.