Tourbus zerquetscht eine 16-jährige Frau

pp Pattaya. Die Polizei und Rettungskräfte eilten gegen 17 Uhr zu einem Unfall auf der Sukhumvit Straße in der Nähe der Thepprasit Straße. Ein Tourbus der Linie Rayong-Ko Samui hatte nach dem Überholvorgang einer 16-jährigen Motorradfahrerin das Motorrad gerammt.

Vor Ort bot sich den Beamten und den Rettern ein grausiges Bild. Die junge Frau lag mit dem Gesicht nach unten auf der Strasse. Dabei war ihr Schädel von den Rädern des schweren Bus regelrecht zerquetscht worden. In der Nähe lag ein weiterer Freund des Opfers, der ebenfalls ohnmächtig war.

Rund 200 Meter weiter war der gelbe Tourbus der Linie Rayong-Ko Samui zum Stillstand gekommen. Zwischen sein Vorderrädern befand sich das ebenfalls völlig demolierte Motorrad der jungen Frau.

Laut den ersten Aussagen des 26- Jahre alten Tourbusfahrers Herrn Surachai Boonwang war er mit rund 80 km/h auf der Sukhumvit Straße in Richtung Sattahip unterwegs. Die junge Frau sei mit ihrem Motorrad aus der Khao Talo Straße gekommen und dann auf die mittlere Spur gefahren, berichtet er weiter.

Vor einer roten Ampel habe sie dann den Bus überholt und sei plötzlich vor ihm eingeschert. Dabei wurde sie von dem Bus erfasst und kam zu Fall. Laut Angaben der Presse befanden sich zum Unfallzeitpunkt acht Passagiere in dem Bus. Sie mussten den Bus verlassen und in einen anderen Bus umsteigen.

Der Fahrer wurde zunächst von den Beamten verhaftet und auf die Polizeiwache gebracht. Hier wollen die Beamten die Aufnahmen der Verkehrsüberwachungskameras überprüfen und sich ein genaueres Bild über den Unfallhergang verschaffen. Die 16-Jährige und ihr ohnmächtiger Freund wurden von den Rettungskräften in das Krankenhaus in Banglamung gebracht.