Millionär und Kredithai hetzt gleich sieben Geldeintreiber auf seine Kunden

pp Pattaya. Eine Haushälterin aus Sattahip hatte die Polizei verständigt, nachdem gleich sieben Mann das Schloss der Eingangstüre zum Haus ihres Arbeitgebers mit einem Bolzenschneider geknackt hatte. Anschließend vergriffen sich die Geldeintreiber an dem Eigentum des Hausbesitzers.

Zusammen mit Verwaltungsbeamten und einigen Marinesoldaten konnte die Polizei eine siebenköpfige Bande von Geldeintreibern in Sattahip verhaften. Die Männer gaben bei einem Verhör zu, dass sie Geldeintreiber seien und für den Millionär Herrn Hua aus Pattaya arbeiten würden.

Herr Hua habe sie beauftragt, in das Haus von Frau Banjerd Thongkon einzubrechen und dort nach Wertgegenständen zu suchen. Frau Banjerd hatte sich von Herrn Hua 200.00 Baht geliehen und sollte dann täglich 4.000 Baht Zinsen zurückzahlen.

Als die Männer die Schulden eintreiben wollten, war Frau Banjerd aber offensichtlich nicht zu Hause. Die mit zwei Pickup angereiste Bande schnappte sich daraufhin einen Bolzenschneider und verschaffte sich Zugang zu dem Haus.

Herr Hua hatte sie aufgefordert, das Haus zu durchsuchen und entsprechende Wertgegenstände zum Ausgleich der Schulden „einzupacken“, gestanden die Geldeintreiber der Polizei.

Die Beamten nahmen alle sieben Männer fest und brachten sie zu ihrem Revier. Ein Ermittler erklärte, dass bereits drei weitere Anzeigen gegen die Mitarbeiter des Kredithais vorliegen würden. Sie werden nun alle mit einer Anzeige rechnen müssen.

Related Links