Vier Verletzte nach Verfolgungsjagd durch eifersüchtigen Ex-Freund

pp Pattaya. Polizei und Rettungskräfte wurden am frühen Morgen zu einem Motorradunfall in Pattaya Thai gerufen. Laut ersten Aussagen hatten ein paar Jugendliche auf ihren Motorrädern einen jungen Mann und seine Freundin verfolgt. Dabei wurde eine unbeteiligte Frau und ihr vier Jahre junger Sohn, die ebenfalls mit dem Motorrad unterwegs waren, von dem Flüchtigen gerammt und verletzt.

Am Unfallort fand die Polizei vier verletzte Personen. Die 33-jährige Frau Ubonwan hatte zahlreiche Wunden und Abschürfungen am Kopf und am Körper und hielt weinend ihren vierjährigen Sohn im Arm, der Prellungen im Gesicht davon getragen hatte.

Der 18-jährige Herr Aekkapan Ahamadamin hatte einen gebrochenen rechten Arm und seine 19-jährige Freundin Frau Weerawan Chaiwo hatte ebenfalls zahlreiche Prellungen und Hautabschürfungen an ihrem Körper. Die freiwilligen Helfer der Sawang Borriboom Stiftung leisteten zunächst erste Hilfe bevor sie die Verletzten in das Krankenhaus Banglamung transportierten.

Laut Aussagen des 18-jährigen waren er und seine Freundin mit dem Motorrad in der Arunothai Straße unterwegs, als sie auf den Ex-Freund der 19-jährigen trafen. Der Ex-Freund soll die Situation falsch verstanden haben und nahm mit seinen Freunden die Verfolgung des Pärchens auf.

Dabei verlor der Flüchtende die Kontrolle über sein Motorrad und rammte die 33-jährige Frau und ihren vier Jahre jungen Sohn. Die Verfolger machten sich anschließend sofort aus dem Staub. Augenzeugen bestätigten die Aussage des verletzten 18-jährigen. Die Beamten sind nun auf der Suche nach dem Ex-Freund und seinen Motorradfreunden.

Related Links