Überfallopfer ist wütend auf die Untätigkeit der Polizei in Pattaya

pp Pattaya. Am 16. Dezember wurde eine 50 jährige Reiseleiterin vor den Linsen einer Überwachungskamera brutal zusammengetreten und ausgeraubt. Obwohl die Aufnahmen eindeutig sind, hat die Polizei bisher keine weiteren Ermittlungen zu dem Überfall eingeleitet, behauptet das Opfer Frau Nidaporn.

Das Opfer hatte sich am Donnerstagabend mit ihrem Chef in einem Restaurant in der Petragoon Straße getroffen. Dort wollte sie dem Firmeninhaber einige Dokumente überreichen, die sich noch in ihrem PKW befanden. Frau Nidaporn ging zu ihrem PKW und holte die Dokumente.

Dann setzte sich die Frau auf die beleuchteten Stufen eines Geschäfts, um die Dokumente zu sortieren, bevor sie die Unterlagen ihrem Chef geben wollte. Wie auf den Aufnahmen der Sicherheitskamera zu sehen ist, hält plötzlich ein Motorrad mit zwei Männern vor der Frau.

Der Beifahrer nähert sich der Frau und tritt ihr ohne zu zögern mit voller Wucht ins Gesicht. Während die Frau noch benommen auf dem Bürgersteig liegt, klaut ihr der Täter 2.000 Baht und drei Mobiltelefone.

Der Polizei in Pattaya liegen die Aufnahmen der Sicherheitskameras vor. Laut dem Opfer wurde aber bisher keine weiteren Ermittlungen zum dem Raubüberfall und der Körperverletzung von den Beamten unternommen.

Frau Nidaporn hat sich nun an die lokale Presse gewandt und hofft, dass die Ermittler endlich etwas in ihrem Fall unternimmt, die Schuldigen sucht und verhaftet.

Related Links