Vorsicht vor betrügerischen Geschäftemachern auf Facebook

Vorsicht vor betrügerischen Geschäftemachern auf Facebook

Pattaya. Erneut warnen zwei Geschäftsleute vor betrügerischen Geschäftemachern im Internet, die mit dem Tod Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej nach wie vor ihre Kunden betrügen und übers Ohr hauen wollen. Dabei dreht es sich immer noch um schwarze T-Shirts die nach dem Tod seiner Majestät seit dem ersten Todestag stark nachgefragt werden.

Online Betrüger auf Facebook

Online Betrüger auf Facebook

Zwei Inhaber eines Kleiderladens, die für ihre Kunden neue Ware bestellen wollten, wurden wieder einmal das Opfer von Internet Betrügern, die über das soziale Netzwerk Facebook günstige schwarze T-Shirts zum Kauf angeboten hatten.

Der 37 Jahre alte Herr Thornpat Onlamai und seine gleichaltrige Geschäftspartnerin Frau Kanpitcha Chitsangium haben sich an die lokale Presse in Pattaya gewandt, um weitere Online Nutzer von Facebook vor den Betrügern zu warnen.

Die beiden Geschäftsleute betreiben in Pattaya ein Bekleidungsgeschäft. Auf ihrer Suche nach neuer Ware und vor allem nach schwarzen T-Shirts, nach denen immer noch eine starke Nachfrage besteht, wurden sie auf Facebook fündig.

Hier hatte ein anscheinend seriöser Anbieter schwarze und weiße T-Shirts angeboten. Verlockend für die beiden Geschäftsinhaber war vor allen Dingen der vermeintlich günstige Preis. Hundert T-Shirts sollten dabei gerade einmal 3.000 Baht kosten.

Online Betrüger auf Facebook

Online Betrüger auf Facebook

Die beiden brauchten nicht lange zu überlegen und bestellten sofort eine erste Lieferung von 100 T-Shirts. Sie bekamen eine Bestätigung ihrer Bestellung und wurden dann gebeten, die vereinbarten 3.000 Baht auf das Konto des Verkäufers zu überweisen.

Da Frau Kanpitcha und Herr Onlamai auf ein gutes Geschäft hofften, zögerten sie nicht lange und überwiesen die geforderten 3.000 Baht auf das Bank-Konto der betrügerischen Geschäftemacher auf Facebook.

Wie man sich denken kann, warteten die beiden bis heute vergeblich auf einer Lieferung der 100 T-Shirts. Nachdem sie auch nach mehreren Tagen weder eine Lieferung, noch eine Nachricht von dem Verkäufer erhalten hatten, kamen die beiden dann schließlich auf die Idee, im Internet zu recherchieren und nach dem Namen des Verkäufers zu suchen.

Erst jetzt, leider viel zu spät, brauchten die beiden nicht lange zu suchen. Sie stießen dabei auf eine schwarze Liste von Internet Betrügern, vor denen bereits von zahlreichen Online Nutzern gewarnt wird.

Die beiden machten sich sofort auf den Weg zur Polizei und erstatteten Anzeigen gegen den Betrüger. Um auch andere Online Besteller vor weiterem Schaden durch diesen Betrüger zu warnen, wandten sie sich auch an die lokale Presse in Pattaya.