Russisches Paar widersetzt sich der Verhaftung durch die Polizei

Russisches Paar widersetzt sich der Verhaftung durch die Polizei

Pattaya. Sonntagnacht hatte die Verkehrspolizei in Pattaya an einem Routine Kontrollpunkt einen weißen Toyota angehalten, in dem ein russisches Paar unterwegs war. Der Russe weigerte sich dabei das Fahrzeug zu verlassen und erklärte, dass er die Hüter des Gesetzes nicht anerkennt und sie stattdessen das Militär rufen sollen.

Die Polizeibeamten stoppten den weißen Toyota an einem Routine Kontrollpunkt in Pattaya und wollten die Fahrzeugpapiere und den Führerschein des Russen sehen, der ihrer Meinung nach tatsächlich der Beifahrer und nicht der Fahrer gewesen sein sollte. Der Russe, der offenbar ein gutes Thai spricht, weigerte sich zunächst, die Offiziere als Gesetzeshüter anzuerkennen. Er forderte sie, dass Militär zu informieren da er sich nur von ihnen kontrollieren lassen würde.

Da der Mann, der von der Presse Boris genannt wurde, sich weiter weigerte aus seinem Fahrzeug zu steigen, legten ihm die Beamten noch in seinem Fahrzeug Handschellen an. Nach gut dreißig Minuten Diskutieren war der Mann dann endlich dazu bereit, aus seinem Fahrzeug auszusteigen.

Allerdings bestritt er dabei die Behauptung der Polizeibeamten, dass er kurz vor der Kontrolle den Platz mit seiner Begleitung getauscht habe und er eigentlich der Beifahrer war. Dabei hatten die Beamten alle Hände voll zu tun, den gut gebauten und kräftigen Russen unter Kontrolle zu behalten.

Irgendwann wurde den Beamten das ganze Theater zu bunt und sie schafften Boris mitsamt seiner Begleiterin auf die Polizeistation an der Beach Road. Allerdings begann hier das Chaos erneut, da sich sowohl der Russe als auch seine russische Begleiterin weiter weigerten, den Anweisungen der Polizei Folge zu leisten.

Dieses Mal war es allerdings die Frau, die sich standhaft weigerte, den Beamten zu folgen, die sie ebenfalls in eine Zelle einsperren wollten. Trotz zwei kräftiger Damen der Polizei gelang es ihr mehrfach, sich immer wieder loszureißen. Schließlich setzte sie noch ihre Zähne als Waffe ein und biss dabei zwei Polizeioffiziere in ihre Unterarme.

Die ganze Aktion wurde schon seit der Kontrolle an dem Routine Kontrollpunkt von der Presse mit laufender Kamera festgehalten und später in den sozialen Netzwerken und auf YouTube veröffentlicht.

Die Beamten erklärten zunächst, dass sie die Frau wegen Fahren unter Alkoholeinfluss belangen werden. Ihr kräftiger Begleiter muss ebenfalls mit einer Anzeige wegen Behinderung der Polizei während ihrer Arbeit rechnen.

  • Quelle: Stick Boy Bangkok