Nach einem Anstieg von Covid-19 Fällen schließt Malaysia den Kontrollpunkt gegenüber von Sadao

Nach einem Anstieg von Covid-19 Fällen schließt Malaysia den Kontrollpunkt gegenüber von Sadao

SONGKHLA. Nach einem Anstieg von Covid-19 Fällen im Bundesstaat Kedah schließt Malaysia bis zum 25. September den Kontrollpunkt Bukit Kayu Hitam gegenüber von Sadao in der Provinz Songkhla. Die malaysischen Behörden versuchen, Covid-19 im Bundesstaat Kedah einzudämmen.

Malaysia hat am Samstag (12. Septemer) seinen Grenzkontrollpunkt Bukit Kayu Hitam gegenüber von Sadao in Songkhla bis zum 25. September geschlossen, um die Ausbreitung von Covid-19 im Bundesstaat Kedah zu kontrollieren. Es ist nur noch der Transport von Waren gestattet.

 

Nach einem Anstieg von Covid-19 Fällen schließt Malaysia den Kontrollpunkt gegenüber von Sadao

Nach einem Anstieg von Covid-19 Fällen schließt Malaysia den Kontrollpunkt gegenüber von Sadao

Der Bukit Kayu Hitam Checkpoint gegenüber von Sadao in der Provinz Songkhla bleibt bis zum 25. September geschlossen, da die malaysischen Behörden versuchen, Covid-19 im Bundesstaat Kedah einzudämmen. (Foto von Assawin Pakkawan)

 

Thailänder, die jetzt in Kedah sind, können nicht über Bukit Kayu Hitam und Sadao ins Land zurückkehren, schrieb die Royal Thai Embassy in Kuala Lumpur am Samstag auf ihrer Facebook Seite.

Die Botschaft schlug vor, dass Thailänder, die sich zuvor registriert hatten, um bis zum 25. September über Sadao in das Land einzureisen, sich erneut registrieren und andere Kontrollpunkte wie Betong, Sungai Kolok oder Wang Prachan wählen sollten.

Sie können sich online für ein Bestätigungsschreiben der Botschaft registrieren und ein reisefähiges ärztliches Attest erhalten, das innerhalb von 72 Stunden nach ihrer geplanten Abreise ausgestellt wird, schrieb die Botschaft.

Die vorübergehende Schließung des Checkpoints Bukit Kanyu Hitam folgt einem Anstieg der Coronavirus Infektionen im Bundesstaat Kedah, bei dem allein am vergangenen Mittwoch (9. September) 16 neue Covid-19 Fälle verzeichnet wurden. Ein Cluster entstand laut den lokalen Medien mit einem 39-jährigen Mitarbeiter des Gesundheitswesens in einem privaten medizinischen Zentrum.

 

Bis zum 25. September dürfen nur Lastkraftwagen den Sadao-Kontrollpunkt in Songkhla passieren. (Foto: Assawin Pakkawan)

 

Die letzten thailändischen Rückkehrer, die Malaysia am Samstag überqueren durfte, waren zwei Männer und drei Frauen, die kürzlich aus dem Gefängnis des Nachbarlandes entlassen worden waren. Malaysische Einwanderungsbeamte übergaben die fünf an Beamte am Kontrollpunkt Sadao.

Malaysia meldete bereits am Freitag (11. September) 182 neue Coronavirus Fälle und erhöhte damit die Gesamtzahl auf 9.810 Personen. Davon hatten sich 9.181 Menschen erholt und 105 weitere Personen blieben noch in den Krankenhäusern. Es gab bisher insgesamt 128 Todesfälle.

 

  • Quelle: Bangkok Post