Am 1. Januar 2017 startet die neue Fährverbindung Pattaya – Hua Hin

Pattaya/Hua Hin. Herr Sornsak Saensombat, der Direktor der Marine-Abteilung gab diese Woche bekannt, dass am 1. Januar 2017 die lang erwartete und viel diskutierte Fährverbindung zwischen Pattaya und Hua Hin endlich in Betrieb genommen wird.

transport-ministerium-logoSeit etlichen Jahren wird immer wieder über eine Fährverbindung zwischen Pattaya und Hua Hin diskutiert. Schon im November 2010 wurde angekündigt, dass wenige Wochen später die Fährlinie „Thai Living Ferry“ mit einem neuen High-Speed Katamaran, zwischen den beliebten Touristenzielen Pattaya und Hua-Hin dreimal pro Woche hin und her pendeln sollte Damals wurde die reine Fahrzeit mit drei Stunden und 15 Minuten angegeben.
Weiterhin wurde stolz bekannt gegeben, dass der neue High-Speed-Katamaran 18 Meter lang sein sollte und nach internationalen Regeln und Vorschriften gebaut wurde. Die beiden 360PS starken Motoren erlauben dem Schiff eine Reise Geschwindigkeit von gut 20 Knoten, wurde damals behauptet. Weiterhin sollte der Katamaran die neuesten Navigations-und Sicherheitsausrüstungen an Bord haben.

Der Katamaran sollte zunächst dreimal pro Woche zwischen Pattaya (Ocean Marina) und Hua Hin (Pak Nam Pran) verkehren. Der einfache Fahrpreis wurde mit 1.600 Baht angegeben, Hin und zurück sollte die Reise 3.000 Baht kosten.

Zum Bedauern vieler potenzieller Pendler zwischen Pattaya und Hua Hin platzte der Traum aber recht bald. Stattdessen wurde in der Vergangenheit bereits ein privat geführter Fährbetrieb von Pattaya nach Hua Hin und Cha-am angeboten. Nachdem sich herausstellte, dass diese Verbindung finanziell nicht tragbar war, wurde der Betrieb aber ebenfalls im Jahr 2011 wieder eingestellt.

Am 1. Januar 2017 startet die neue Fährverbindung Pattaya - Hua Hin

Am 1. Januar 2017 startet die neue Fährverbindung Pattaya – Hua Hin

Im August 2016 hatte die Marine Abteilung dann erneut eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die bis Dezember dieses Jahres abgeschlossen sein soll.

Laut den ersten Planungen der Marine Abteilung könnte eine der vorgeschlagenen Fähren etwa 300 bis 500 Personen sowie rund 30 bis 60 Fahrzeuge pro Fahrt transportieren. Herr Suriya, ein Mitarbeiter der Marine Abteilung erklärte, dass eine moderne Fähre die Personen und die PKW- bzw. LKW´s in nur ein bis eineinhalb Stunden sicher von Pattaya nach Hua Hin oder umgekehrt bringen könnte.

Der Vizegouverneur der Region erklärte dazu, dass die Kosten für den Transport von Gütern auf dem Seeweg wesentlich günstiger als der Transport über die Straße oder über Schienen sind. Er rechnete dazu folgendes Beispiel vor:

  • Mit einem Liter Kraftstoff können auf dem Seeweg knapp 218 Tonnen Waren bewegt werden.
  • Auf den Schienen bzw. mit der Bahn sind es dagegen nur noch 85,5 Tonnen, die mit einem Liter Sprit transportiert werden können.
  • Auf der Straße sieht es dagegen noch einmal wesentlich schlechter aus. Mit einem Liter Benzin lassen sich hier gerade einmal 26,5 Tonnen Waren von A nach B transportieren.

Als weiterer positiver Nebeneffekt sorgt der Betrieb für eine effektive Nutzung von Kraftstoff und reduziert die Treibhausgase, sagen die Verantwortlichen. Weiterhin sollen dadurch weitere Kosten bei der Erhaltung und bei der Wartung der Straßen eingespart werden.

faehrverbindung-pattaya-hua-hin_02Der Direktor der Marine-Abteilung Herr Sornsak berichtete in dieser Woche, dass die Gesellschaft  „Königliche Passagier Liner“ Ltd das einzige Unternehmen ist, dass die offizielle Verbindung zwischen den beiden Städten am 1. Januar 2017 aufnehmen wird. Dabei soll die Fähre zweimal pro Tag zwischen Pattaya und Hua Hin verkehren.

Er sagte weiter, dass der Betreiber bereits die offizielle Genehmigung für den Fährbetrieb zwischen Pattaya und Hua Hin erhalten hat, und dass die offiziellen Renovierungsarbeiten und die Verbesserung der beiden Piers bereits umgesetzt werden.

Allerdings müssen noch die offiziellen Dokumente der Fähre und ihre Sicherheit überprüft werden. Aber auch dieser Prozess sollte bis zum 15. Dezember 2016 abgeschlossen sein, fügte er hinzu.

Eine weitere Studie über die Möglichkeit, Fahrzeuge mit der Fähre zu transportieren wurde ebenfalls in Auftrag gegeben. Die Marine erwartet, dass auch diese Studie über die Machbarkeit des Transports von Fahrzeugen auf der Fähre bis Ende dieses Monats abgeschlossen sein wird.

Weiter Informationen, vor allem was die Fahrt zwischen den beiden Küstenstädten kosten soll, wurden bisher noch nicht bekannt gegeben. Man darf also erneut gespannt sein, on im Januar endlich der lang erwartete Fährbetrieb zwischen Pattaya und Hua Hin tatsächlich aufgenommen wird.