National Park Behörden warnen erneut vor noch mehr Feuer Quallen in Krabi

National Park Behörden warnen erneut vor noch mehr Feuer Quallen in Krabi

Krabi. Nachdem am Strand von Ko Hong zwischen Krabi und Ko Yao Noi noch mehr Feuer Quallen gefunden wurden, warnen die Behörden alle Badegäste und Strandgänger vor einer Berührung mit den Feuer Quallen.

Der Chef des Bok-Khorani-Nationalparks, Herr Jampen Pompakdee und sein Team haben sich auf den Weg zu den betroffenen Stränden gemacht und sammelten dort die giftigen Feuer-Quallen, die entlang der Küste des Hong-Insel-Strandes schwimmen und bis an den Strand gespült wurden ein.

“Die hohe Zahl der Feuerquallen, die am Strand gefunden wurden, kommt aus der wechselnden Richtung des Windes und die starken Wellen, die den Hong Island Strand treffen, der diese Quallen näher ans Ufer bringt und sie anschließend auch an die Strände wäscht”, sagte Herr Jampen.

“Wir habe alle Beamten und freiwillige Helfer in Bewegung versetzt uns sind zu den betroffenen Stellen gehetzt, um die Feuer Quallen aus dem Meer zu fischen und um sie auch wieder vom Strand zu entfernen“, sagte er weiter. „Wir wollen versuchen alle Quallen so gut es geht zu entfernen um sicherzustellen zu können, dass die Strandgänger und die Schwimmer im Wasser nicht von ihnen gestochen werden“, betonte er.

“Ich möchte Sie dingend warnen! Wenn jemand die Quallen sieht, sollten sie sie in keinem Fall anfassen oder mit ihnen in Berührung kommen. Sollten sie dennoch von ihnen gestochen werden oder irgendwelche Allergien bekommen, sollten Sie bitte sofort einen Arzt oder ein Krankenhaus aufsuchen“, rät der Chef des Bok-Khorani-Nationalparks, Herr Jampen Pompakdee.

Zum jetzigen Zeitpunkt geht Herr Jampen davon aus, dass der Strand voraussichtlich innerhalb von einer Woche wieder ruhiger sein wird, da die Feuer Quallen zu dieser Zeit bereits schon wieder verschwunden sein sollten.

Herr Jampen forderte alle Badegäste und Strandgänger auf, bei einem Spaziergang am Strand besonders vorsichtig zu sein, da die Feuer Quallen durch die See bis an Land gespült werden und hier zum Teil fast unsichtbar im Sand liegen. Selbst wenn die Feuer Quallen schon tot sind, kann eine Berührung mit ihnen immer noch schwere Schmerzen oder sogar Allergien auslösen, warnte er weiter.

 

  • Quelle: Phuket Gazette