Barmädchen stürzt beim Sex mit einem Briten auf dem Balkon in die Tiefe

Barmädchen stürzt beim Sex mit einem Briten auf dem Balkon in die Tiefe

Pattaya. Am frühen Samstagmorgen gegen 5 Uhr entdeckte der Wachmann einer Wohnanlage den nackten Leichnam eines Barmädchens auf der Straße vor der Cosy Beach View Wohnanlage in Pattaya. Den ersten Ermittlungen zufolge war die 26 Jahre alte Frau aus einem Balkon im fünften Stockwerk des Gebäudes in die Tiefe gefallen.

Beim Eintreffen der Polizei und der Rettungskräfte war die junge Frau bereits bewusstlos und hatte sich bei dem Sturz von dem Balkon zahlreiche Verletzungen zugezogen. Trotz aller sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen starb die 26-jährige Frau Wannipha Chanhuathon kurze Zeit später noch am Unfallort. Der ThailandTIP hatte bereits über den Vorfall berichtet.

26-jährige Barangestellte fällt nach einem Streit mit einem Ausländer nackt aus ihrer Wohnung

26-jährige Barangestellte fällt nach einem Streit mit einem Ausländer nackt aus ihrer Wohnung

Die lokalen Medien berichten, das am Sonntagabend der verdächtige 25 Jahre alte Brite Reece Blain Vella in einer Bar in Pattaya verhaftet wurde, nachdem die Beamten bereits einen Haftbefehl gegen den Mann vorliegen hatten. Die Ermittler hatten herausgefunden, dass Frau Wannipha am Abend vor ihrem Tod zusammen mit dem Briten in einer Bar in der Soi 6 getrunken hatten. Anschließend hatten sich die beiden gemeinsam auf den Weg zur Wohnung des Barmädchens gemacht.

Die thailändischen Nachrichtenagenturen berichten weiter, dass die Ermittler bei der Durchsuchung der Wohnung Beweise gefunden hatten, dass die beiden gemeinsam Sex auf dem Balkon hatten. Dabei soll die 26-jährige dann unglücklicher Weise vom Balkon gefallen sein.

Der 25-jährige Brite soll dann in Panik geraten sein und hatte Fluchtartig die Wohnung des Barmädchens verlassen. Allerdings hatte er sich vorher anscheinend noch die Zeit genommen, und die beiden Mobiltelefone des Barmädchens eingesteckt. Anhand er Videoaufzeichnungen in der Wohnanlage und den vorhandenen Zeugenaussagen in der Bar konnte der Brite allerdings recht schnell identifiziert und am Sonntagabend in einer Bar in Pattaya verhaftet werden.

Der Brite steht nun vor der Anklage den Tod eines Menschen wegen Rücksichtslosigkeit verursacht zu haben. Außerdem soll er den unbestätigten Berichten zufolge in der Nacht auch noch ein Fahrzeug aufgebrochen haben. Bei der ersten Überprüfung seiner Papiere stellten die Ermittler weiter fest, dass er auch bereits sein Aufenthalts Visum für Thailand um 59 Tage überzogen ( Overstay ) hatte.

Weitere Informationen über den Briten und das Ergebnis des Verhörs liegen bisher noch nicht vor. Der Brite sitzt in Haft und wartet jetzt auf seine Anklage vor Gericht.

  • Quelle: News Around Thailand, Stick Boy Bangkok