Pattaya Motopunks jagen ihre Kontrahenten mit einem Auto.

pch/Pattaya. Das „Sawang Rescue Team“ von Pattaya wurde informiert, dass eine Gruppe von Jugendlichen sich vor einem 7-Eleven im Soi Nern Plub Whan prügeln. Zwei Jugendliche wären schwer verletzt. Das Rettungsteam wurde sofort losgeschickt um die Verletzten zu behandeln.

Als das Rettungsteam am Tatort eintraf, trafen sie zwei Männer vor dem 7-Eleven, die verletzt am Boden lagen. Sie versorgten die beiden Verletzten mit Erster Hilfe, bevor sie in ein örtliches Krankenhaus überführt wurden. Die Männer wurden als der 23-jährige Somchan Klangnoi und der 24-jährige Somchai Mingkwan identifiziert.  

Die Anwohner erzählten dann über den ungewöhnlichen Vorfall, den sie beobachten konnten. Nach Zeugenaussagen fuhren die zwei Männer mit ihrem Motorrad von der Sukhumvit Road zum Soi Nern Plub Whan. Kaum waren sie in die Soi eingebogen, wurden sie von einem Auto, zusammen mit zehn Motorrädern verfolgt.

Das Auto schnitt den Männern auf dem Motorrad den Weg ab, so dass sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Als sie stürzten, fiel die Gruppe der Motopunks über sie her und haben sie mit Fäusten, Füßen und Waffen angegriffen und blutig geschlagen. Danach ließen sie die Verletzten liegen und machten sich aus dem Staub.

Wie Police Colonel Supachai Puikaewkum von der Polizeiwache sagte, wird ein Detektivteam mit der Untersuchung aller verfügbaren CCTV Kameras beauftragt. Dadurch hofft er, die Täter zu finden und zu überführen. Die Polizei befragte auch noch mehr Zeugen, die eventuell zur Verhaftung der Motopunks beitragen können.