Weitere Details über den auf Samui getöteten Deutscher Barbesitzer

pp Samui. Wie bereits von uns berichtet, wurde am Mittwoch der 46-jährige deutsche Barbesitzer Herr Volker Schwartges auf Ko Samui von drei Jugendlichen mit einer Bierflasche angegriffen und tödlich verletzt.

Der Vorfall ereignete sich gegen 6 Uhr in der früh vor der GB Lodge und Bar auf der Chaweng Strandpromenade in Bor Pud. Volker Schwartges und seine 39-jährige thailändische Freundin hatten gerade eine Bar verlassen und wollten mit ihrem Motorrad nach Hause fahren.

Zeugen berichten, dass sich zwei Jugendliche auf dem Motorrad des Deutschen niedergelassen hatten und eine Flasche Bier tranken. Herr Schwartges war nicht sonderlich begeistert von den jugendlichen und wies sie zurecht. Dabei entbrannte sich ein Streit zwischen den Parteien, in den sich ein dritter Jugendlicher, der in der Nähe stand, einmischte.

Einer der Jugendlichen soll dann seine Bierflasche zerbrochen haben und auf den Deutschen losgegangen sein. Dabei durchtrennte er die Halsschlagader des 46-jährigen Deutschen. Die Freundin von Volker S. versuchte vergeblich, die Streithähne zu trennen.

Nach dem Streit ergriffen die Jugendlichen die Flucht und wurden später vor einem Lebensmittelgeschäft gegenüber dem Palm Beach Hotel in Bor Pud festgenommen.

Polizei Oberstleutnant Pana Saenathip, der stellvertretender Leiter der Polizeistation Bor Pud sagte, dass der Teenager, der Herrn Schwartges erstochen hatte erst 17 Jahre alt war und ein 15-cm langes Messer bei sich trug, als die Polizei ihn erwischte. Seine Komplizen waren erst 14 und 15 Jahre alt. Alle drei wurden wegen Mordanklage verhaftet.