Schon wieder wird eine junge Britin auf Ko Tao vermisst

pp Ko Tao. Während die Gerichtsmediziner immer noch nach der genauen Todesursache der 23 Jahre alten Frau Christina Annesley suchen, wird erneut eine 27-jährige Frau aus England auf der Insel vermisst.

Das letzte Lebenszeichen von Frau Lauren Hebden stammt vom 22. Dezember, als sie vermutlich auf der Insel Tao war. Zumindest melden dass zwei in Großbritannien ansässige Nonprofit-Organisationen, die sich um vermisste Personen kümmern.

Frau Hebden ging bereits im September 2013 auf Reisen und meldete sich bei Freunden und Verwandten regelmäßig per E-Mail und per Skype. Im September 2014 brach dann der Kontakt ab, bis auf eine letzte E-Mail im Dezember 2014.

Nach den vorliegenden Meldungen wurde Frau Hebden das letzte Mal auf der Insel Tao gesehen, danach verliert sich ihre Spur.

Ihr verschwinden auf der Insel Tao ist für die nationale und die internationale Presse von großer Bedeutung, da gerade diese Insel in den letzten Monaten negativ von sich Reden machte.

Immer noch nicht restlos aufgeklärt sind die brutalen Morde an den beiden britischen Touristen Hannah Witheridge und David Miller. Der Fall beschäftigte Wochen- und Monatelang die Presse.

Seit letzter Woche kommt der ungeklärte Tod der 23-jährigen Frau Christina Annesley dazu. Sie wurde tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Hier sind die Behörden immer noch auf der Suche nach der genauen Todesursache.

Frau Hebden ist 27 Jahre alt und etwa 1,78 Meter groß. Sie hat blaue Augen und braune Haare. Wer Informationen zum Verbleib der Britin hat, kann sich unter der Telefon Nr. +44 800-098-8485 oder per E-Mail an [email protected] wenden.

Related Links