Betrunkener Minivan Fahrer rammt und tötet zwei Motorradfahrer

Betrunkener Minivan Fahrer rammt und tötet zwei Motorradfahrer

Rayong. Am Donnerstag Nachmittag kam es in Rayong zu einem schrecklichen Unfall, nachdem ein betrunkener Minivan Fahrer in den Gegenverkehr gerast war und dabei ein Motorrad mit Beiwagen frontal gerammt hatte. Bei dem Unfall wurden die beiden Motorradfahrer getötet und drei weitere Personen leicht verletzt.

Laut den thailändischen Nachrichten war der Fahrer des Minivan im Auftrag einer lokalen Fabrik in Rayong unterwegs, um die Arbeiter der Fabrik zwischen ihrer Wohnung und der Fabrik zu transportieren.

Laut den Berichten war der Minivan Fahrer zum Zeitpunkt des Unfall betrunken, als er mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr raste, und dabei frontal gegen ein Motorrad mit Seitenwagen prallte. Die beiden Motorrad Fahrer werden durch die Wucht des Aufpralls durch die Luft geschleudert und prallen dabei noch auf ein hinter ihnen fahrendes Fahrzeug.

Wie die Medien berichten, sollen die beiden Motorradfahrer noch am Unfallort gestorben sein. Drei weitere in den Unfall verwickelte Personen wurden dabei leicht verletzt.

Weitere Informationen liegen bisher noch nicht vor, aber die Presse vermutet, dass der betrunkene Fahrer des Minivan verhaftet wurde.

  • Quelle: Stick Boy Bangkok