Covid-19 Impfstoff soll in etwa 6 Monaten zur Verfügung stehen

Covid-19 Impfstoff soll in etwa 6 Monaten zur Verfügung stehen

BANGKOK. Die meisten Länder sollten in den nächsten sechs Monaten in der Lage sein, einen Covid-19 Impfstoff herzustellen, erklärte das thailändische Gesundheitsministerium am Montag (10. August). Dr. Thanarak Plipat, der stellvertretende Generaldirektor der Abteilung für Krankheitskontrolle des Ministeriums sagte, dass mehr als 180 Impfstoffe in verschiedenen Ländern klinisch getestet wurden und 38 von ihnen bereits schon an Menschen getestet wurden.

Er erklärte, dass in der ersten Phase ein Impfstoff an nicht mehr als 100 Freiwilligen getestet wird.

Bereits in der zweiten Phase wird der Impfstoff an Freiwilligen beiderlei Geschlechts, unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Rasse getestet. Die Mediziner wollen bei den Tests feststellen, ob der Impfstoff weitgehend wirksam ist.

In der dritten Phase werden der Impfstoff und ein Placebo bei einer großen Gruppe von Menschen angewendet, um festzustellen, ob der Impfstoff auch wirklich funktioniert.

„Von den 38 Impfstoffen, die an Menschen getestet werden, befinden sich bereits 18 in der ersten Testphase, 12 in der zweiten Phase, und sieben in der dritten Phase. Einer der Impfstoffe wird in der chinesischen Armee eingesetzt, obwohl sie bisher noch nicht in einer dritten Testphase getestet wurden“, sagte Dr. Thanarak Plipat.

„Daher erwarten wir, dass ein Covid-19 Impfstoff in den nächsten sechs Monaten fertig sein wird“, fügte er weiter hinzu.

Er sagte auch, dass das thailändische Ministerium die Forschung unterstützt und plant, so viele Impfstoffe wie möglich zu beschaffen, sobald die Impfstoffe zur Verfügung stehen.

„Während wir auf einen Impfstoff warten, müssen wir unser Personal, unsere Organisationen und unsere Gemeinden auf eine zweite Welle von Infektionen vorbereiten, die jederzeit auftreten können“, fügte er hinzu.

„Vor allem aber dürfen die Menschen nicht in Panik geraten, falls es eine zweite Covid-19 Welle in Thailand geben sollte“, betonte er.

Bei der Entwicklung der Covid-19 Impfstoffe haben mehrere Unternehmen ausdrücklich ihre Zusammenarbeit angeboten. So hat GSK seine Adjuvantien (das sind wirkverstärkende Impfstoffkomponenten) allen Unternehmen angeboten, die sie für ihre Impfstoffe gebrauchen können. Daraus sind eine ganze Reihe von Kooperationen hervorgegangen.

Stand der Impfstoffentwicklung:

Jedes Projekt für einen Covid-19 Impfstoff umfasst sieben Teile, von denen einige parallel ablaufen. Sie sind in der folgenden Grafik gezeigt:

 

Covid-19 Impfstoff soll in etwa 6 Monaten zur Verfügung stehen

Covid-19 Impfstoff soll in etwa 6 Monaten zur Verfügung stehen

 

Bis vor wenigen Jahren hätte man von der Virusanalyse bis zur Zulassung des Impfstoffs 15 bis 20 Jahre angesetzt. Neue Technologien und Vorerfahrung mit Impfstoffprojekten gegen verwandte Viren machen allerdings bereits eine enorme Beschleunigung möglich. Das belegen die Zwischenstände, die einige Unternehmen und Forschungsgruppen für ihre Projekte gemeldet haben.

Etliche sind schon in die Erprobung mit Freiwilligen eingetreten oder planen, das in den kommenden Monaten zu tun.

Ein idealer Corona Impfstoff würde bei jedem, der damit geimpft wird, bei nur wenigen und milden Nebenwirkungen einen vollständigen und lebenslangen Schutz vor Ansteckung mit SARS-CoV-2 erzielen. Kein Impfstoff wird jedoch dieses Idealziel vollumfänglich erfüllen können, sagen Wissenschaftler und Experten.

 

  • Quelle: The Nation Thailand