Seine Majestät der König gewährt die posthume Beförderung des bei der Bergungsmission gestorbenen Soldaten

Bangkok / Chiang Rai. Seine Majestät König Maha Vajiralongkorn hat den ehemaligen Taucher der Navy SEAL, der bei der Mission zur Rettung der in der Tham Luang Höhle in Chiang Rai gestrandeten 12 jungen Fußballer und ihrem Trainer ums Leben kam, gnädig eine posthume Beförderung gewährt.

Wie am Samstag in der königlichen Gazette mit sofortiger Wirkung veröffentlicht wurde, hat sich Seine Majestät der König auf seine Befugnisse gemäß Artikel 9 der Verfassung des Königreichs Thailand und den Artikeln 5 und 6 des Militärrangsgesetzes von BE 2479 berufen, und die sofortige posthumane Beförderung von Saman Kunan gewährt.

Saman Kunan war der ehemalige Navy SEALs Taucher, der sich wie viele andere auch, freiwillig zur Rettungsmission der 12 Jugendlichen und ihrem Trainer aus der Tham Luang Höhle in Chiang Rai gemeldet hatte.

Saman Kunan kam am frühen Freitagmorgen den 6. Juli gegen 1 Uhr in der Nacht bei einem Tauchgang in der Tham Luang Höhle ums Leben, als gebrauchte Luftbehälter zur 3.ten Kammer innerhalb der Höhle bringen wollte.

Naval Special Warfare Kommandeur Apakorn Yukongkaew sagte gegenüber der lokalen Presse, dass der ehemalige 37 Jahre alte Petty Officer der 1. Klasse, Herr Saman Kunan, als Sicherheitsoffizier am Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok beschäftigt war und sich an den Rettungs- und Bergungsmaßnahmen in der Tham Luang Höhle in Chiang Mai beteiligt hatte.

Als er bei einem Tauchgang gegen 1 Uhr morgens gebrauchte Lufttanks in die Kammer 3 bringen sollte, verlor er aus bisher unbekannten Gründen sein Bewusstsein. Sein Tauchkumpel versuchte ihm noch zu helfen, aber leider vergebens, fügte Kommandeur Apakorn hinzu.

Thailand, König Maha Vajiralongkorn, King Rama X

Thailand, König Maha Vajiralongkorn, King Rama X

Er sagte weiter, dass Seine Majestät der König bereits entsprechende Anweisungen gegeben habe, damit der Petty Officer der Klasse 1. Saman würdige Begräbnisriten erhält.

Wie Seine Majestät der König in seiner Ankündigung weiter ausführte, hat der Petty Officer der Klasse 1 Saman Kunan diese Sonderaktion verdient, weil er eine gute Tat vollbracht und sein Leben dem Versuch gewidmet hatte, andere zu retten. Seine gute Tat wurde von der Öffentlichkeit und der internationalen Gemeinschaft gelobt und gleichzeitig bezeugt.

Seine Majestät berief sich auf seine Befugnisse gemäß Artikel 9 der Verfassung des Königreichs Thailand und den Artikeln 5 und 6 des Militärrangsgesetzes von BE 2479, und beförderte Saman Kunan vom Unteroffizier erster Klasse in den Rang eines Lieutenant Commander.

Die Sonderrang-Beförderung von Lieutenant Commander Saman Kunan ist mit sofortiger Wirkung gültig.

 

  • Quelle: Royal Gatette