Mehr als 100 Dorfbewohner wehren sich gegen den Abriss der illegalen Taxistände auf Phuket

pp Phuket. Polizei und Militär haben bereits am Mittwoch auf Phuket damit begonnen, die illegal errichteten Taxistände wieder abzureißen. Mehr als 100 Polizeibeamte aus Phuket und Patong haben gestern um 10 Uhr damit begonnen, vier illegal errichtete Taxistände in Kalim zu demontieren.

"Wir verstehen, warum sie das tun“, erklärte einer der enttäuschten Taxifahrer der Presse. „Sie haben Probleme mit den illegalen Taxis aber sie müssen auch verstehen, dass wir hier arbeiten und unseren Lebensunterhalt verdienen müssen“,

„Dieser Taxistand besteht bereits seit mehr als 18 Jahre. Wir haben damals von dem ehemaligen Bürgermeister Pian Keesin aus Patong die Erlaubnis zum Bau des Taxistandes erhalten. Jeder Taxifahrer hat damals 150 Baht bezahlt, damit wir diesen Stand bauen können. Es schmerzt uns mit ansehen zu müssen, wie diese wertvolle Einrichtung nun zerstört wird“.

„Der Stand dient uns nicht nur als Unterkunft und Ruhelager“, sagte der Tuk-Tuk-Fahrer Adisorn Maneesri gegenüber der Presse. „Fast alle unsere Fahrgäste sind älter als 40 Jahre und brauchen diese Taxen. Außerdem sind die Touristen froh, dass sie bei uns im Schatten stehen können während sie auf ihren Fahrer warten“.

„Auch wir Taxifahrer wissen nun nicht, wo wir uns entspannen können, während wir auf unsere Kunden warten. Unser Stand wird jetzt ja abgerissen“.

Der neue amtierende Bürgermeister Chalermluck Kebsab sympathisierte mit den Dorfbewohnern und sagte, er werde alles tun was er kann, um ihnen zu helfen. „Wir verstehen ihre Probleme, aber wir müssen ganz klar alle illegalen Taxistände im öffentlichen Bereich abreißen“, fügte er hinzu.

„Machen sie sich keine Sorgen über ihre Unterstände“, sagte er weiter. „Wir werden neue und bessere Taxistände für sie bauen. Nachdem wir alle Stände abgerissen haben werden wir uns mit ihnen zusammensetzen und gemeinsam eine neue und bessere Lösung finden. Das Datum zu einem solchen Treffen werden wir noch bekanntgeben“.

Inzwischen hatte die Phuket Gazette bestätigt, dass die Taxistände am Strand von Rawai, am südlichen Ende der Insel, abgerissen wurden. „Wenn wir noch weitere illegale Taxistände finden“, sagte der Kommandeur der Polizei Region 8, Generaloberst Panja Mamen, „werden wir diese ebenfalls entfernen“. 

Related Links