Pre-Pay Handy Benutzer bekommen ihre ungenutzten Gebühren bei Rückgabe der SIM-Karte erstattet

Pre-Pay Handy Benutzer bekommen ihre ungenutzten Gebühren bei Rückgabe der SIM-Karte erstattet

Bangkok. Auf einer Pressekonferenz erklärte der Generalsekretär der Regulierungsstelle Herr Takorn Tanthasit, dass die nationale Rundfunk und Telekommunikation Kommission (NBTC) alle Mobilfunkanbieter darüber informieren wird, dass ihre Kunden die im Voraus bezahlten ungenutzten Telefongebühren (Pre-Pay) bei der Rückgabe ihrer SIM-Karte zurück erstattet bekommen.

Durch die weit verbreitete Berichterstattung in den letzten Tagen in den Medien und in den sozialen Netzwerken, war der Stein nicht nur wegen der Nachverfolgung der Touristen, sondern auch wegen der Einbehaltung der ungenutzten Telefongebühren ins Rollen gekommen.

Dazu kam, dass sich ein Nutzer massiv in den sozialen Netzwerken darüber beschwert hatte, dass er seine SIM-Karte in einem Service-Center abgegeben hatte und seine ungenutzten, im Voraus bezahlten Telefongebühren zurückhaben wollte. Der zuständige Beamte in dem Service-Center hatte das aber grundsätzlich abgelehnt.

Herr Thanongsak Sukhanin, der Direktor der NBTC hörte von dem Fall und sprach anschließend mit dem Manager des Service-Center. Wie die nationale Presse meldet, gab es einige Diskussionen zwischen den beiden Herren und schließlich musste der Manager klein beigeben und seinem Kunden die ungenutzten Gebühren zurückzahlen.

Aufgrund dieses Vorfalls möchte Herr Thanongsak alle Pre-Paid SIM-Karten Benutzer dazu ermutigen und daran erinnern, dass es ihr gutes Recht ist, ihre Sim-Karte dem Anbieter zurückzugeben und anschließen die nicht genutzten Gebühren zurück erstattet bekommt.

Herr Thanongsak sagte weiter, dass die SIM-Karten Benutzer mit Übereinstimmung des Servicevertrags ihr Geld innerhalb von 30 Tagen zurück erstattet bekommen, nachdem sie ihre SIM-Karte dem Anbieter zurückgegeben haben. Diese Regelung entspreche dem Standard eines jeden Servicevertrags, fügte er hinzu.

Alle Benutzer, denen eine Rückerstattung ihrer nicht genutzten, im Voraus bezahlten Telefongebühren verweigert wird, können sich unter der Telefon Nummer 1200 bei der Behörde melden und eine Beschwerde einreichen, betonte er.