Regierung wird den Einreiseplan für ausländische Besucher bis zum 31. Oktober fertigstellen

Regierung wird den Einreiseplan für ausländische Besucher bis zum 31. Oktober fertigstellen

BANGKOK. Die thailändische Regierung wird den Einreiseplan für die ausländischen Besucher bis zum Samstag den 31. Oktober fertigstellen. Der Plan der Regierung, sich wieder für langfristige ausländische Besucher zu öffnen, sollte vor Ende Oktober abgeschlossen sein, sagte ein hochrangiger Beamter am Mittwoch (9. September).

Der Plan der Regierung soll nicht nur dazu beitragen, den angeschlagenen Tourismussektor Thailands wiederzubeleben sondern gleichzeitig auch Millionen von Arbeitsplätzen zu retten. Es soll Besuchern die Einreise nach Thailand über die internationalen Flughäfen ermöglichen, sofern sie eine obligatorische 14-tägige Quarantäne im Einreisehafen durchführen. Laut Thosaporn Sirisumphand, dem Sekretär des Zentrums für die Verwaltung der wirtschaftlichen Situation, dürften sie dann anschließend frei durch das Land reisen.

Thailand ist als eine der am stärksten vom Tourismus abhängigen Volkswirtschaften der Welt in diesem Jahr mit einem starken Rückgang konfrontiert. Der Gastgewerbe- und Tourismussektor rechnet mit der Rückkehr internationaler Besucher, die vor der Pandemie bis zu zwei Drittel zum Tourismuseinkommens beigetragen haben, um einen Geschäftseinbruch umzukehren und bis zu 3,27 Millionen Arbeitsplätze zu retten, die nach Schätzungen der Forschung zur weiteren Entwicklung von Thailand gefährdet sind.

Die Regierung und die Unternehmen wägen die Kosten zwischen der Eindämmung von Infektionen und der Begrenzung des Wirtschaftsschadens ab, der in diesem Jahr voraussichtlich um 8,5 % sinken wird. Ein Plan zur Wiedereröffnung der Inselprovinz Phuket für ausländische Touristen hat sich ebenfalls verzögert.

 

  • Quelle: Bangkok Post

Ein Kommentar zu “Regierung wird den Einreiseplan für ausländische Besucher bis zum 31. Oktober fertigstellen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.