Thailändische Flughäfen haben ihre Raucherräume geschlossen

Thailändische Flughäfen haben ihre Raucherräume geschlossen

Bangkok. Seitdem am Sonntag ( 3. Februar 2019 ) die neuen Gesetze gegen das Rauchen in Kraft getreten sind, hat der thailändische Flughafen Betreiber Airports of Thailand ( AoT ) beschlossen, die Raucherräume in allen sechs wichtigsten Flughäfen des Landes zu schließen.

Thailändische Flughäfen haben ihre Raucherräume geschlossen

Thailändische Flughäfen haben ihre Raucherräume geschlossen

Raucher können in den speziellen Zimmern, die an den Flughäfen Suvarnabhumi, Don Muang, Phuket, Chiang Mai, Had Yai und Mae Fa Luang ( Chiang Ra i) untergebracht sind, keinen einzigen Zug mehr genießen.

Die Airports of Thailand Public Company Limited ( AoT ) ist ein börsennotiertes thailändisches öffentliches Unternehmen, dessen Hauptgeschäft das nationale Flughafenmanagement ist. Sitz des Unternehmens ist Bangkok, Bezirk Don Mueang.

Wing Commander Sutheewat Suwanwat, der Direktor am Hauptflughafen von Bangkok und Chef der Airports Authority of Thailand, sagte, die öffentliche Gesundheit sei wichtiger.

Alle diese Räume werden demontiert und dies begann bereits am Sonntag, dem ersten Tag der neuen Sperrzonen. In den meisten öffentlichen Gebäudeeingängen und -ausgängen ist das Rauchen jetzt im Umkreis von fünf Metern verboten.

Laut Sanook werden Raucher jedoch weiterhin in der Lage sein, an Flughäfen einen Platz zum Rauchen zu finden. Die Einrichtungen werden außerhalb von Terminals an einem geeigneten Ort außerhalb von anderen Personen angeordnet.

Straftäter, die in einem Flughafen rauchen, werden mit 5.000 Baht Geldstrafe belegt.

Das thailändische Gesundheitsministerium hat neue Vorschriften erlassen, die alle Raucher betreffen. Die neuen Vorschriften sollen dafür sorgen, dass sich die Raucher von allen öffentlichen Bereichen und allen öffentlichen Gebäuden fernhalten sollen.

Laut den Neuen Vorschriften des Gesundheitsministeriums, die seit Sonntag den ( 3. Februar 2019 ) in Kraft sind, haben sich alle Raucher im Umkreis von fünf Metern von jedem Eingang oder Ausgang aller Arten, von öffentlichen Gebäuden und öffentlichen Bereichen fernzuhalten.

Dazu gehören: Eigentumswohnungen ( Condos ), Mietgebäude, Pubs, Hotels, religiöse Gebäude, Karaoke – Einrichtungen, Restaurants, Wäschereien, Salons, Kinos, Parkplätze, Spas, Bereiche für Thai-Massage, Kliniken, Krankenhäuser, Schulen, Schwimmbäder, Fitnessparks, Kliniken, Museen, Ausstellungen und viele andere öffentliche Gebäude.

Um die neuen Vorschriften besser zu verstehen, hat Thai Rath eine entsprechende Skizze veröffentlicht. Anhand dieser Skizze ist deutlich zu sehen, dass sie im Umkreis von fünf Metern um jeden Eingang oder Ausgang, egal in welche Richtung, nicht mehr rauchen dürfen. Das innerhalb dieser Gebäude das Rauchen ebenfalls verboten ist, versteht sich wohl von alleine.

  • Quelle: The Nation