Neue Beiträge
Prayuths Moment der Wahrheit kommt

Prayuths Moment der Wahrheit kommt

BANGKOK. Dem thailändischen Premierminister Prayuth Chan o-cha kann vergeben werden, wenn er annimmt, dass seine früheren Probleme „politisch“ waren, obwohl ...

Weiter lesen

33 Provinzen, darunter Bangkok, leiden bis Sonntag unter Luftverschmutzung

33 Provinzen, darunter Bangkok, leiden bis Sonntag unter Luftverschmutzung

BANGKOK. Bangkok und 32 andere Provinzen in ganz Thailand sind heute (Donnerstag, 21. Januar) von Luftverschmutzung betroffen. Dabei besteht die ...

Weiter lesen

Monarchie Klage gegen Thanathorn Juangroongruangkit

Monarchie Klage gegen Thanathorn Juangroongruangkit

BANGKOK. Das Ministerium für digitale Wirtschaft und Gesellschaft (DES) reichte am Mittwoch (20. Januar) eine Klage gegen den Führer der ...

Weiter lesen

142 neue Covid-19 Fälle im Königreich

142 neue Covid-19 Fälle im Königreich

BANGKOK. Die thailändische Regierung meldete heute am Donnerstag 142 neue Covid-19 Fälle. Darunter befinden sich 125 lokale Infektionen und 17 ...

Weiter lesen

Covid-Tests für 800 Personen in Nakhon Phanom

Covid-Tests für 800 Personen in Nakhon Phanom

NAKHON PHANOM. Mitarbeiter der Krankheitskontrolle haben Proben von mehr als 800 Personen in That Phanom entnommen, die Kontakt zu einem ...

Weiter lesen

Die Feinstaubbelastung in Bangkok wird voraussichtlich in den nächsten Tagen zunehmen

Die Feinstaubbelastung in Bangkok wird voraussichtlich in den nächsten Tagen zunehmen

BANGKOK. Die Feinstaubbelastung in Bangkok wird voraussichtlich in den nächsten Tagen noch weiter zunehmen, da viele Schadstoffe in der Atmosphäre ...

Weiter lesen

Einige Provinzen lockern die Beschränkungen, da das Virus nachlässt

Einige Provinzen lockern die Beschränkungen, da das Virus nachlässt

BANGKOK. Mehrere Provinzen haben bereits damit begonnen, ihre Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 nach den ersten Anzeichen einer ...

Weiter lesen

Überlegen sie zweimal, bevor sie in Thailand ihre Meinung zum Verfassungsentwurf äußern

Überlegen sie zweimal, bevor sie in Thailand ihre Meinung äußern

 

Bangkok. Am Freitag wurde in der Königlichen Gazette ein neues Gesetz veröffentlicht, dass jede Meinungsäußerung gegen den neuen Verfassungsentwurf verbietet. Bei Zuwiderhandlung droht den Personen eine Gefängnisstrafe von bis zu 10 Jahren. Das Gesetz ist damit ab sofort gültig.

Weiterlesen …

Mehr als zwei Drittel der Thais sind mit der neuen Verfassung nicht einverstanden

Mehr als zwei Drittel der Thais sind mit der neuen Verfassung nicht einverstanden

Bangkok. Die in Thailand renommierte Suan Dusit Universität hat eine Umfrage zur neuen Verfassung veröffentlicht. Darin bestätigen die Befragten, dass eine neue Verfassung für die Zukunft des Landes äußerst wichtig ist. Allerdings lehnen mehr als Zwei Drittel der Befragten den Entwurf der neuen Verfassung ab.

Weiterlesen …

Der Nationale Reformrat hat den Entwurf der neuen Verfassung abgelehnt

Der Nationale Reformrat hat den Entwurf der neuen Verfassung abgelehnt

Bangkok. Trotz monatelanger Ausarbeitung der neuen Verfassung wurde der Entwurf am Sonntag vom nationalen Reformrat abgelehnt. Das Militär und seine Generäle bleiben also vorerst weiter an der Macht.

Weiterlesen …

Ist die neue Verfassung schon im Voraus durch „Fehler“ zum Scheitern verurteilt?

Ist der neue Verfassungsentwurf schon im Voraus durch „Fehler“ zum Scheitern verurteilt?

Bangkok. Am Sonntag soll das Nationale Reformkomitee (NRC) über den Entwurf der neuen Verfassung abstimmen. Dabei ist sie selbst in den eigenen Reihen sehr umstritten.

Weiterlesen …