Thai meldet angeblichen Raubüberfall um Geld von seinem ausländischen Freund zu betteln

Thai meldet angeblichen Raubüberfall um Geld von seinem ausländischen Freund zu betteln

Pattaya. Am Montag konnte die Polizei in Pattaya einen 27 Jahre alten Thai verhaften, der vorher einen angeblichen Raubüberfall in der Nähe eines bekannten Elektronik Einkaufszentrum bei der Polizei gemeldet hatte. Allerdings fanden die Beamten bereits nach kurzer Zeit bei ihren Ermittlungen heraus, dass die Geschichte mit dem Raubüberfall frei erfunden und gelogen war.

Am 17. August erschien der 27 Jahre alte Noppakao Tor-on auf der Polizeiwache in Pattaya und meldete einen Raubüberfall in einer Seitenstraße in der Nähe des Tukcom Elektronik Einkaufszentrum. Angeblich sei er dort von zwei Männern auf einem Motorrad überfallen worden. Das Motorrad sei sehr dicht neben ihm gefahren und bevor er noch reagieren konnte hätte ihm der Beifahrer seine Umhängetasche vom Leib gerissen. Anschließend seien die beiden sofort mit ihrem Motorrad geflüchtet, gab er zu Protokoll.

Laut seinen Angaben befanden sich in der Tasche neben 20.000 Baht Bargeld auch zwei ATM-Karten und mehrere wichtige persönliche Dokumente. Die Beamten machten sich sofort an die Ermittlungen zu dem angeblichen Raubüberfall, da solche Geschichten immer wieder das gute Image von Pattaya schädigen.

Wie üblich überprüften die Ermittler zunächst die Aufnahmen der Sicherheitskameras in dem angegebenen Bereich. Dabei mussten sie jedoch feststellen, dass keine der überprüften Kameras in der Nähe des angeblichen Raubüberfallirgendeinen Zwischenfall aufgezeichnet hatte.

Die Ermittler bestellten Herrn Noppakao Tor-on erneut zu einem weiteren Verhör auf die Polizeistation. Sie konfrontierten Noppakao mit den Aufnahmen der Sicherheitskameras zu dem angegebenen Zeitpunkt und wollten von ihm wissen, wo denn der angebliche Überfall tatsächlich stattgefunden habe.

Noppakao Tor-on musste schließlich zugeben, dass er nicht überfallen wurde und er den Raubüberfall tatsächlich nur frei erfunden habe. Er habe hohe Schulden und den angeblichen Überfall bei der Polizei gemeldet, um später mit dem Anzeige Formular seinen ausländischen Freund zu überreden, ihm Geld zu borgen, damit er seine Schulden bezahlen konnte, erklärte Polizeichef Oberst Apichai Krobphet gegenüber den nationalen Medien.

 

 

  • Quelle: Love Pattaya Thailand, Thai Visa, The Nation