Zahl der Touristen die nach Thailand kommen steigt weiter an

Zahl der Touristen die nach Thailand kommen steigt weiter an

Bangkok. Die Zahl der Touristen, die jedes Jahr nach Thailand kommen, stieg in den vergangenen 20 Jahren trotz aller negativen Vorhersagen immer weiter an. In den vergangenen 20 Jahren haben trotz Überschwemmungen, Bombenanschläge, Staatsstreiche, politische Umwälzungen und ein paar ungelöste Mysteriöse Morde die touristischen Ankunftszahlen Thailands immer weiter kontinuierlich zugenommen.

So viele Leute haben Schicksal, Dunkelheit und das Ausbleiben der Touristen vorausgesagt und immer wieder davor gewarnt: “Die guten Tage in Thailand sind vorbei”“. Aber trotz aller negativen Vorhersagen strömen die Touristen weiter ungebremst in das Land des Lächelns.

Einmal bekannt als das Land der tausend Lächeln ist Thailand bei den Touristen und den Einheimischen in diesem Jahr auch als das Land der zehntausend 7-Eleven bekannt, in denen sie rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag ihre Bedürfnisse befriedigen und Einkaufen können. Bereits im Juni dieses Jahres meldete die Ladenkette dass sie mittlerweile mehr als 10.000 7-Eleven Geschäfte in Thailand eröffnet hat. Der ThailandTIP hatte darüber berichtet.

Daily Online ASEAN Travel News ( TRweekly ) hat sich mit den Besucherzahlen die jedes Jahr aus den ASEAN Staaten in das Königreich strömen beschäftigt und sie in einer Statistik veröffentlicht. Dabei wurde er Anstieg der Besucherzahlen über einen Zeitraum von 12 Monaten verglichen. Um die Statistik aktuell zu machen, wurde der August 2017 mit demselben Monat im Jahr 2016 verglichen.

Dabei wird deutlich klar, dass die Chinesen mit großem Abstand ganz klar an der Spitze der Besucher stehen. Hier die von Daily Online ASEAN Travel News veröffentlichten Zahlen des Monats August 2017 und daneben der prozentuale Vergleich zum August 2016.

  • China, 982.212 + 10,30%
  • Malaysia, 277.606 + 9,52%
  • Südkorea, 164.001 + 16,52%
  • Japan, 162.703 + 5,03%
  • Laos, 158.377 + 4,18%
  • Indien, 116.376 + 14,77%
  • Hongkong, 93.136 + 8,88%
  • Vietnam, 90.502 + 9,17%
  • Kambodscha, 82.776 + 20,84%
  • Singapur, 81.366 + 21,2%.

Quelle: Phuket Gazette, Daily Online ASEAN Travel News