Falscher Stadtbeamter zockt Touristen in Bangkok ab

Falscher Stadtbeamter zockt Touristen in Bangkok ab

Bangkok. In einem Video, das von Einheimischen aus Sanam Luang auf Facebook hochgeladen wurde ist ein vermutlich falscher Stadtbeamter aus dem Bezirk Pathum Wan zu sehen, der ahnungslosen Touristen das Geld aus der Tasche zieht.

Der Videoclip, der laut Kommentar in Sanam Luang aufgenommen wurde, war am Dienstag bereits auf Facebook zu sehen. Das Video zeigt den Mann in einem Bezirk, für den er gar nicht zuständig ist. Laut den Abzeichen auf seiner Kleidung ist er ein Stadtbeamter (Tessakit) aus Pathum Wan und hat hier in diesem Bezirk keine Vollmachten und gar nichts zu suchen.

Eine Gruppe von Einheimischen bemerkte den Mann, als er gleich mehrere Touristen wegen irgendwelcher Lappalien abzockte und ihnen ein Bußgeld aufs Auge drückte. Da der Stadtbeamte aus einem benachbarten Bezirk war, durfte er in diesem Stadtteil keine Bußgelder verteilen. Außerdem waren sich die Anwohner nicht sicher, ob es sich bei dem Schwindler tatsächlich um einen echten Stadtbeamten handelt oder ob er sich die Kleidung nur ausgeliehen hatte.

Die Bewohner merkten schnell dass hier etwas nicht in Ordnung war und stellten den Mann zur Rede. Schnell bildete sich ein Tumult um den angeblichen Stadtbeamten der ihm offensichtlich unangenehm wurde. Ohne auf die Fragen der Anwohner einzugehen zog es der Fremde vor, sich auf sein Motorrad zu setzen und von der Bildfläche zu verschwinden.

Bisher wurde nicht bekannt, ob sich die Polizei um den Abzocker kümmert. Zumindest soll er nach der Veröffentlichung des Videos nicht mehr in Sanam Luang aufgetaucht sein.