Neue Beiträge
Ist die neue COVID-19 Variante für Thailand besorgniserregend?

Ist die neue COVID-19 Variante für Thailand besorgniserregend?

BANGKOK. Als die Weihnachtszeit vor der Tür stand, sanken die thailändische Herzen, als die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die neue COVID-19 Mutante ...

Weiter lesen

Japan hat angekündigt, seine Grenzen wegen der Omicron Variante für Ausländer zu schließen und sich einer wachsenden Liste von Ländern anzuschließen

Japan macht seine Grenzen zu, während die Welt um die Eindämmung der neuen Covid-19 Variante kämpft

TOKYO: Japan kündigte am Montag (29. November) seine Pläne an, alle neuen ausländischen Reisenden wegen der Omicron Variante von Covid-19 ...

Weiter lesen

Premierminister Prayut Chan o-cha trägt ein Batik Shirt mit einem Druck, der von HRH Prinzessin Sirivannavari Nariratana Rajakanya

Prayuth will Udon Thani besuchen

UDON THANI. Premierminister Prayuth Chan o-cha wird am Mittwoch (1. Dezember) die Provinz Udon Thani im oberen Nordosten zu einem ...

Weiter lesen

Japan will Neuankömmlinge wegen der Omicron Virusvariante verbieten

Japan will Neuankömmlinge wegen der Omicron Virusvariante verbieten

TOKYO: Japan wird strenge Grenzmaßnahmen wiederherstellen und alle neuen ausländischen Ankünfte wegen der Omicron Covid-19 Variante ausschließen, kündigte Premierminister Fumio ...

Weiter lesen

An der Veranstaltung nehmen verschiedene hochrangige Würdenträger als physische und virtuelle Redner teil

Seminar zur Erkundung der Omicron Herausforderungen

BANGKOK. Die Covid-19 Variante Omicron stellt eine neue Bedrohung für die Wirtschaft dar. Es ist an der Zeit zu untersuchen, ...

Weiter lesen

Die Aktien des Casinos in Macau fallen nach der Verhaftung des Junket-Boss

Die Aktien des Casinos in Macau fallen nach der Verhaftung des Junket-Boss

HONGKONG: Die Aktien der Casino Betreiber von Macau brachen am Montagmorgen (29. November) ein, nachdem die Polizei mitteilte, dass der ...

Weiter lesen

Sorge um Elefanten Angriffe in Chanthaburi

Sorge um Elefanten Angriffe in Chanthaburi

CHANTHABURI. Ein 54-jähriger Mann wurde in Chanthaburi von einem wilden Elefanten zu Tode getrampelt. Das ist bereits der fünfte Fall ...

Weiter lesen

Ko Tao Mordfall: Neue Beweise sprechen von unfairen Prozess und Fehlurteilen

Ko Tao Mordfall: Neue Beweise sprechen von unfairen Prozess und Fehlurteilen

Ko Tao. Nad Bergman, ein wichtiges Mitglied des Verteidigungsteam der beiden auf Ko Tao verhafteten 22-jährigen Burmesen Zaw Lin und Wai Phyo, hat einen Bericht geschrieben, der auf der thailändischen Justiz-Webseite veröffentlicht wurde.

Weiterlesen …

Ist das die Wende im Ko Tao Mordfall an den beiden Briten?

Ist das die Wende im Ko Tao Mordfall an den beiden Briten?

Ko Samui. Die Leiterin des Justizministeriums und des Forensik-Institut, Frau Dr. Porntip Rojanasunand hat heute Morgen ihre Untersuchungsergebnisse der DNA-Spuren im Ko Tao Mordfall an den beiden Briten dem Gericht vorgelegt.

Weiterlesen …

Angeklagter Burmese im Ko Tao Mordfall berichtet über die Foltermethoden der Polizei

Angeklagter Burmese im Ko Tao Mordfall berichtet über die Foltermethoden der Polizei

Ko Samui. Einer der beiden Angeklagten im Mordfall der beiden britischen Touristen auf Ko Tao, der 22-jährige burmesische Wanderarbeiter Zaw Lin, hat vor dem Gericht auf Ko Samui über die brutalen Foltermethoden der Polizei beim Verhör berichtet.

Weiterlesen …

Das Landgericht auf Ko Samui hat den Verteidigern im Mordfall Ko Tao Zugang zum DNA-Beweismaterial gewährt

Das Landgericht auf Ko Samui hat den Verteidigern im Mordfall Ko Tao Zugang zum DNA-Beweismaterial gewährt

Ko Samui. Das Landgericht auf Ko Samui hat der Verteidigung der beiden Wanderarbeiter aus Myanmar, die des Mordes an zwei britischen Touristen auf Ko Tao beschuldigt werden, den Zugang zum Beweismaterial für weitere DNA-Proben erlaubt, bestätigte am Mittwoch ein Verteidiger.

Weiterlesen …

Es gibt keine weiteren DNA-Beweise im Mordfall Ko Tao

Es gibt keine weiteren DNA-Beweise im Mordfall Ko Tao

Ko Tao. Die Verteidiger der beiden Mordverdächtigen aus Myanmar, die angeblich zwei britische Rucksacktouristen ermordet haben sollen, bekamen am Donnerstag einen Schlag ins Gesicht. Angeblich können keine weiteren DNA-Proben getestet werden,

Weiterlesen …

Der Nationale Polizeichef warnt „Möchtegern Internet Kritiker“ vor falschen Informationen im Ko Tao Fall

pp Bangkok. In den sozialen Netzwerken wurden immer mehr Spekulationen und angebliche Informationen verbreitet, dass der 22-jährige Warot Tuwichian, einer der Söhne des Dorfvorstehers von Ko Tao, möglicher Weise etwas mit den Morden an den beiden Briten zu tun hat.

Weiterlesen …