Neue Beiträge
Artikel 44 könnte für eine weitere Verschiebung der Wahlen verwendet werden

Artikel 44 könnte für eine weitere Verschiebung der Wahlen verwendet werden

Bangkok. Politische Wissenschaftler haben gestern davor gewarnt, dass die Wahlen noch weiter über den 24. März verschoben werden könnten. Sie ...

Weiter lesen

Polizei in Pattaya soll angeblich einen Niederländer missbraucht und ihm Drogen untergeschoben haben

Polizei in Pattaya soll angeblich einen Niederländer missbraucht und ihm Drogen untergeschoben haben

Pattaya. Der 48 Jahre Pieter van W. wandte sich an die Reporter von „ RukSiamNews „ und berichtete ihnen, dass ...

Weiter lesen

Fehler auf der THAI Airways Webseite führt zu 80.000 Baht Fehlbuchung

Fehler auf der THAI Airways Webseite führt zu 80.000 Baht Fehlbuchung

Bangkok. Ein britischer Expat in Thailand hat sich an die Webseite „ Thaivisa „ gewandt, und dort von seinen Erlebnissen ...

Weiter lesen

Die Tourismusbehörde Thailand veröffentlicht eine Aufschlüsselung der Besucher Nationalitäten von  2018

Die Tourismusbehörde Thailand veröffentlicht eine Aufschlüsselung der Besucher Nationalitäten von 2018

Bangkok. Die Tourismusbehörde von Thailand ( TAT ) veröffentlichte am Samstagabend auf der Facebook Seite ihres „ Intelligence Centers „ ...

Weiter lesen

Das Verhältnis zwischen Suthep und Prayuth kühlt weiter deutlich ab

Das Verhältnis zwischen Suthep und Prayuth kühlt weiter deutlich ab

Bangkok. Der Veteran Politiker und Ex-Demokrat Suthep Thaugsuban, einst ein überzeugter Anhänger des Junta-Chefs General Prayuth Chan o-cha, scheint den ...

Weiter lesen

Yingluck hat keine Zeit, um sich um die Politik zu kümmern

Yingluck hat keine Zeit, um sich um die Politik zu kümmern

Bangkok. Die flüchtige ehemalige Premierministerin Yingluck Shinawatra behauptet, dass sie zu viel zu tun und keine Zeit mehr hat, um ...

Weiter lesen

Die Thai Massage muss aufhören, mit der Prostitution in Verbindung zu stehen

Bangkok. Die Behörden in Bangkok sind fest entschlossen, die thailändische Massage Geschäfte in Verbindung mit der Prostitution zu stoppen und ...

Weiter lesen

Songkran วันสงกรานต์ Obwohl die Zahl der Unfälle sinkt und es weniger Verletzte gibt, steigt die Anzahl der Toten

pp Thailand: Obwohl die Zahl der Unfälle gesunken ist, gab es im Vergleich zu gestern noch einen Toten mehr. Die meisten Unfälle wurden in Bangkok von betrunkenen Motorradfahrern verursacht.

Weiterlesen …

Bangkok กรุงเทพมหานคร: Die Bahn- und Busunternehmen setzten zu Songkran alle verfügbaren Transportmittel ein

pp BANGKOK. Die thailändischen Medien berichten, daß, obwohl zu den Feiertagen zusätzliche Züge und Busse im Einsatz sind, alle Zug- und Busfahrkarten bis einschließlich Sonntag ausverkauft sind.

Weiterlesen …

Chiang Rai เชียงราย : Rekordhalter in der Songkran Unfallstatistik

as CHIANG RAI. Die Provinz mit den höchsten Unfallzahlen während der Songkran Tage ist nach wie vor die nördliche Provinz Chiang Rai. Trotz massiver Polizeikontrollen, Absperrungen der besonders gefährlichen U-Turns und unzähligen Beamten vor Ort auf den Strassen, gehen die Zahlen weiter in die Höhe.

Weiterlesen …

Songkran วันสงกรานต์ Update der Unfallzahlen zu Songkran, bei 893 Verkehrsunfällen wurden 976 Personen verletzt und 59 Personen getötet

pp BANGKOK: Wie die thailändischen Medien berichten, gab der stellvertretender Staatssekretär des Verkehrsministeriums, Herr Phoo Tangpaisalkij, die neuesten Zahlen der Unfälle zu Songkran bis einschließlich Dienstag, den 12. April um Mitternacht, bekannt.

Weiterlesen …

Songkran วันสงกรานต์: Unfallstatistik des ersten Tages.

pp THAILAND. Der stellvertretende Innenminister Thaworn Senneam gab am Dienstag die ersten Zahlen des „Strassensicherheitscenter“ zu Songkran bekannt. Das einzig erfreuliche an den Zahlen: Alle Motorradfahrer benutzen zumindest zu den Songkran Tagen einen Schutzhelm.

Weiterlesen …

Polizei trifft erste Vorkehrungen zu Songkran (วันสงกรานต์) – Straßenverkehr soll sicherer werden

pp Bangkok Laut den Zahlen der letzten Jahre kommt es zu den Songkranfeierlichkeiten in Thailand vermehrt zu Verkehrsunfällen mit Toten. Durchschnittlich werden zwischen dreihundert und fünfhundert Menschen bei ca. 4.000 bis 5.000 Verkehrsunfällen getötet.

Weiterlesen …

Reiseverkehr zu Songkran (วันสงกรานต์) hat begonnen – alle Tickets in den Norden ausverkauft

pp Pattaya/Bangkok. Bereits heute teilte uns der Ticketschalter der Buslinien, die in den Norden des Landes fahren, mit, daß bis zum 16. April alle Tickets ausverkauft wären. Weder von Pattaya, noch von Bangkok aus ist ein freier Platz zu finden. Natürlich waren die Busbetreiber gut vorbereitet und haben alle verfügbaren Busse im Einsatz.

Weiterlesen …

Autodiebering in Chiang Mai (เชียงใหม่) auf der Spur: vierzehn gestohlene Pick Up sichergestellt

as CHIANG MAI. Laut der lokalen thailändischen Presse konnte die Polizei vierzehn gestohlene Pick Up mit gefälschten Papieren beschlagnahmen. Die Fahrzeuge sollten an Gebrauchtwagenhändler in Chiang Mai geliefert werden und dann an die Kunden als reguläre Gebrauchtfahrzeuge weiterverkauft werden.

Weiterlesen …

Verkehrskontrolle in Phayao (พะเยา): 40.000 YaBa Pillen beschlagnahmt

as PHAYAO. Wie die thailändische Presse berichtet, hatte die Polizei am 7. April auf der Straße nach Phayao (พะเยา) in Sansai eine ihrer üblichen Straßensperren errichtet. Die beiden Insassen des Fahrzeugs machten sich dadurch verdächtig, daß sie während der Kontrolle in einen nahe gelegenen Wald flüchteten. Allerdings konnten die Beamten die Flüchtigen stellen und verhaften.

Weiterlesen …

Familiendrama in Nakorn Pathom (นครปฐม)

pp NAKORN PATHOM – Wie die thailändische Presse schreibt, hatten Anwohner in der Nacht auf den 9. April 2011 über einen heftigen Streit des Paares berichtet. Als sich die beiden dann anscheinend beruhigt hatten, wollte ein Bekannter nach dem Rechten sehen. Weder auf sein Anklopfen, noch auf seine Rufe wurde geantwortet. Der Bekannte des Täters brach dann schließlich die Türe auf und fand die beiden Leichen im Haus. Er alarmierte sofort die Polizei.

Weiterlesen …

Gefälschter thailändischer Personalausweis: mit dem richtigen Schmiergeld kein Problem

pp THAILAND. Wie die thailändischen Medien berichten, gab der Generalsekretär der Antikorruptionskommission PACC, Herr Amphol Wongsiri, am 6. April bekannt, daß die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltungen in den letzten drei Jahren einen geschätzten Schmiergeldumsatz von über eine Milliarde Baht eingenommen hätten.

Weiterlesen …

Alarmbereitschaft für alle Krankenhäuser während der Songkranfeierlichkeiten

pp BANGKOK. Wie die thailändische Presse berichtet, hat Gesundheitsminister Jurin Laksanawisit alle Krankenhäuser darauf hingewiesen, daß zu den Songkranfeiertagen alle Operationssäle und Notaufnahmen besetzt werden sollen. Insgesamt sollen während des Festivals knapp 10.000 Notarztteams in Alarmbereitschaft versetzt werden. Außerdem wurden die Krankenhäuser angewiesen, ihre Blutkonserven und OP-Material zu prüfen und die Bestände aufzufrischen.

Weiterlesen …

Japaner breiten sich in Chiang Mai aus

as CHIANG MAI. Japaner wissen, was sie in Chiang Mai erwartet. Die freundlichen Thais, das angenehme Wetter und Klima, die günstigen Preise und die Sicherheit einer starken Gemeinde. Das sind die Hauptgründe, warum laut einer Umfrage bereits mehr als 3.000 Japaner in Chiang Mai leben und wohnen.

Weiterlesen …

Von den Toten auferstanden

as Phayao. Es war klar, daß der 86jährige Vater unserer Mitarbeiterin irgendwann den Weg gehen muß, der uns allen bevorsteht. Nachdem es ihm in den letzten Tagen immer schlechter ging, entschloß sich die Familie, den Mann ins nahegelegene Krankenhaus mit Hospizabteilung zu bringen. Hier sollte er in Ruhe und würdig sterben dürfen. Am Sonntagabend war es dann soweit. Das Krankenhaus teilte per Telefon mit, daß der Vater in aller Ruhe und in Frieden eingeschlafen sei.

Weiterlesen …

Überschwemmung im Süden, Eiszeit im Norden Thailands, Rinder sterben vor Kälte

as Mae Hong Son. Der erneute Kälteeinbruch im Norden hat die Behörden nun dazu veranlaßt, warme Decken und Kleidung an die Bevölkerung in den Bergen zu verteilen. In den letzten 3 Nächten sind die Temperaturen auf bis zu vier Grad gefallen. Überall versammeln sich die Menschen dicht gedrängt an offenen Feuerstellen, um sich wenigstens halbwegs vor der klirrenden Kälte schützen zu können.

Weiterlesen …