Neue Beiträge
Die Verkehrspolizei darf ab dem 20. August keine Führescheine mehr beschlagnahmen

Die Verkehrspolizei darf ab dem 20. August keinen Führerschein mehr beschlagnahmen

Bangkok. Seit gestern, dem 20. August 2019, ist die Verkehrspolizei nicht mehr dazu befugt, den Führerschein des Fahrers eines Kraftfahrzeugs ...

Weiter lesen

Tourismusminister möchte die Öffnungszeiten der Bars bis 4 Uhr morgens verlängern

Tourismusminister möchte die Öffnungszeiten der Bars bis 4 Uhr morgens verlängern

Bangkok. Der Gouverneur der Tourism Authority of Thailand (TAT) hat dem Tourismus- und Sportminister Phiphat Ratchakitprakarn vorgeschlagen, dass die Bars, ...

Weiter lesen

Die Zentralbank plant die Aufwertung des Baht zu bremsen

Die Zentralbank plant die Aufwertung des Baht zu bremsen

Bangkok. Die Zentralbank plant, die Regeln für den Kapitalabfluss zu lockern, damit die Aufwertung des Baht gebremst werden kann, sagte ...

Weiter lesen

Wenn THAI Airways neue Flugzeuge für 156 Milliarden Baht kauft, wird sie die am stärksten verschuldete Fluggesellschaft der Welt

Wenn THAI Airways neue Flugzeuge für 156 Milliarden Baht kauft, wird sie die am stärksten verschuldete Fluggesellschaft der Welt

Bangkok. Thai Airways International, die nationale Fluggesellschaft, befindet sich offenbar in einer tiefen Finanzkrise und muss möglicherweise die Rückzahlung von ...

Weiter lesen

Der neue Verkehrsminister will Gummisperren statt Straßeninseln bauen

Der neue Verkehrsminister will Gummisperren statt Straßeninseln bauen

Bangkok. Der neue Verkehrsminister Saksayam Chidchob hat die Abteilungen für Autobahnen und Landstraßen angewiesen, Gummisperren zu installieren, anstatt Straßeninseln zu ...

Weiter lesen

Ab heute (20. August 2019) tritt das Rauchverbot für zu Hause in Kraft

Ab heute (20. August 2019) tritt das Rauchverbot für zu Hause in Kraft

Bangkok. Ab heute, Dienstag den 20. August 2019 tritt in Thailand das Rauchverbot für zu Hause in Kraft. Menschen, die ...

Weiter lesen

Das Außenministerium ist gegen die visumfreie Einreise für Inder und Chinesen

Das Außenministerium ist gegen die visumfreie Einreise für Inder und Chinesen

Bangkok. Das Außenministerium ist nicht daran interessiert und dagegen, den indischen und chinesischen Reisenden einen Aufenthalt von 14 Tagen ohne ...

Weiter lesen

Handbrause und Toilettenpapier in der neuen Parlamentskammer ist den Abgeordneten eine Debatte wert

Handbrause und Toilettenpapier in der neuen Parlamentskammer ist den Abgeordneten eine Debatte wert

Bangkok. Die thailändische Nachrichten Webseite Thai Rath hat eine Online Umfrage gestartet, nachdem sich bereits zahlreiche Abgeordnete darüber beschwert hatten, dass es trotz einer 1 Milliarde Baht Investition, die für den Bau der neuen Parlamentskammer ausgegeben wurden, keine Handbrausen in den Toiletten zu finden sind.

Weiterlesen …

Regierungsabgeordneter erhält eine Morddrohung, nachdem er ein illegales Eigentumswohnungsprojekt in Phuket aufgedeckt hat

Regierungsabgeordneter erhält Morddrohungen, nachdem er ein illegales Eigentumswohnungsprojekt in Phuket aufgedeckt hat

Phuket. Ein Abgeordneter der regierenden Palang Pracharath Partei in Bangkok behauptete, er habe eine Morddrohung erhalten, nachdem er ein vermutlich illegales Eigentumswohnungsprojekt in Phuket aufgedeckt habe

Weiterlesen …

Jetzt ermittelt die Nationale Antikorruptionskommission in den eigen Reihen gegen ihren stellvertretenden Chef Prayat

Jetzt ermittelt die Nationale Antikorruptionskommission in den eigen Reihen gegen ihren stellvertretenden Chef Prayat

Bangkok. Jetzt ermittelt die Nationale Antikorruptionskommission (NACC) schon in den eigenen Reihen und hat dabei empfohlen, ihren stellvertretenden Generalsekretär Prayat Puangjumpa als ungewöhnlich reich anzuklagen.

Weiterlesen …

Die Polizei zahlt jedem der ein illegales Straßenrennen meldet 3.000 Baht

Die Polizei zahlt jedem der ein illegales Straßenrennen meldet 3.000 Baht

Bangkok. Die Royal Thai Police (RTP) hat der Öffentlichkeit mitgeteilt, dass ab dem nächsten Monat jeder Bürger, der den Beamten ein illegales Straßenrennen meldet, 3.000 Baht erhält. Die Polizei möchte die illegalen Straßenrennen endlich eindämmen und die „Möchte gern Straßenrennfahrer“ und ihre Motorräder aus dem Verkehr ziehen.

Weiterlesen …

Video – Die TM30 Anforderungen sind nicht wirklich so schwer, sagt die Einwanderungspolizei

Die TM30 Anforderungen sind nicht wirklich so schwer, sagt die Einwanderungspolizei

Bangkok. Am Donnerstag (15. August) fand im „ Foreign Correspondents Club „ in Bangkok eine Podiumsdiskussion über das TM30 Formular, seine Anforderungen und andere Fragen im Zusammenhang mit den Einwanderungsgesetzen statt.

Weiterlesen …

Die Opposition glaubt, das Prayuth absichtlich seinen Amtseid geändert hat

Die Opposition glaubt, das Prayuth absichtlich seinen Amtseid geändert hat

Bangkok. Die Opposition behauptet, dass General Prayuth während der Vereidigung des Kabinetts am 16. Juli absichtlich seinen Amtseid geändert hat, da er seinen Eid aus einer vorbereiteten Notiz abgelesen hat, anstatt die Rede des Kabinettssekretariats zu rezitieren.

Weiterlesen …

Premierminister Prayuth ist über die allgemeine Wirtschaftslage besorgt

Premierminister Prayuth ist über die allgemeine Wirtschaftslage besorgt

Bangkok. Regierungssprecher Naruemon Phinyosinwat gab gestern (14. August) bekannt, dass Ministerpräsident und Verteidigungsminister Prayuth Chan o-cha bei einer Kabinettssitzung seine Besorgnis über die allgemeine Wirtschaftslage zum Ausdruck gebracht habe. Dabei macht er sich insbesondere über den Handelskrieg zwischen China und den Vereinigten Staaten sorgen, der nicht nur die Weltwirtschaft beeinträchtigt sondern auch die thailändische Exporte … Weiterlesen …

Im Dezember soll bereits das neue Punktesystem für die Führerscheine in Kraft treten

Im Dezember soll bereits das neue Punktesystem für Führerscheine in Kraft treten

Bangkok. Polizei Generalmajor Ekkarak Limsangla, der stellvertretender Kommissar der Abteilung für die Straßenverkehrssicherheit bei der Nationalen Polizeibehörde, der gleichzeitig auch der zuständige Beamte für das neue Punktesystem für die Führerscheine hat angekündigt, dass die neuen Maßnahmen bereits im Dezember 2019 in Kraft treten werden.

Weiterlesen …

Fahrer und nicht die Mini Van sind die größte Bedrohung für die Sicherheit der Fahrgäste, sagt der Verkehrsminister

Fahrer und nicht die Lieferwagen sind die größte Bedrohung für die Sicherheit der Fahrgäste, sagt der Verkehrsminister

Bangkok. Der thailändische Verkehrsminister Saksayam Chidchob sagte, dass die Fahrer und nicht die Mini Van die größte Bedrohung für die Sicherheit der Fahrgäste sind. Die Sicherheit der Fahrgäste in den öffentlichen Transportern muss an der Wurzel ihres Problems, dem schlechten Fahrverhalten der Fahrer, angegangen werden,

Weiterlesen …

Thailändische Einwanderungsbehörde besteht weiterhin strikt auf dem TM30 Formular

Thailändische Einwanderungsbehörde besteht weiterhin strikt auf dem TM30 Formular

Bangkok. Inzwischen haben fast 5.000 thailändische Expats eine Petition unterschrieben, in der sie sich für die Änderung oder sogar für die Abschaffung des TM30 Einreiseformulars aussprachen. Die gut organisierte Petition zur Änderung der Form ist ein ungewöhnlicher Schritt für Expats,

Weiterlesen …

Die Grundstückspreise in Thailand sind landesweit um 8,3 Prozent gestiegen

Die Grundstückspreise in Thailand sind landesweit um 8,3 Prozent gestiegen

Bangkok. Laut den Angaben eines Beamten des Finanzministeriums sind die Grundstückspreise in Thailand landesweit um 8,3 Prozent gestiegen. Allerdings, so fügte er weiter hinzu, sind die Grundstückspreise im Östlichen Wirtschaftskorridor (EWG) dagegen sogar um mehr als 10 Prozent gestiegen.

Weiterlesen …

Prayuth will die Auswirkungen der Weltwirtschaft auf die thailändische Wirtschaft genau überwachen

Prayuth will die Auswirkungen der Weltwirtschaft auf die thailändische Wirtschaft genau überwachen

Bangkok. Der thailändische Exportsektor ist seit Anfang 2018 von der Verlangsamung der Weltwirtschaft und des Handelskrieges zwischen China und den USA betroffen. Der Ministerpräsident forderte daher bei einer Erörterung der Angelegenheit mit den Wirtschaftsminister vor kurzem die dafür zuständigen Stellen auf,

Weiterlesen …