Neue Beiträge
China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

SHANGHAI / PEKING: Die Zahl der Todesopfer durch den Ausbruch des Coronavirus auf dem chinesischen Festland stieg Ende Montag gegenüber ...

Weiter lesen

Die Schließung des General Motors Werk bringt die Arbeiter in Thailand in die Schwebe

Die Schließung des General Motors Werk bringt die Arbeiter in Thailand in die Schwebe

RAYONG. Nachdem der US-amerikanische Autohersteller General Motors (GM) die Schließung des Werks in Rayong bzw. den Verkauf an China angekündigt ...

Weiter lesen

Thailand drängt darauf, Besuche in Japan und Singapur, aufgrund der Bedrohung durch den Coronavirus zu verschieben

Thailand drängt darauf, Besuche in Japan und Singapur, aufgrund der Bedrohung durch den Coronavirus zu verschieben

BANGKOK. Das Gesundheitsministerium und die thailändische Regierung drängen seine Bürger darauf, alle Reisen und Besuche nach Japan und nach Singapur, ...

Weiter lesen

Kambodschas Selbstgefälligkeit mit dem Coronavirus könnte eine weltweite Belastung bedeuten

Kambodschas Selbstgefälligkeit mit dem Coronavirus könnte eine weltweite Belastung bedeuten

SIHANOUKVILLE, Kambotscha. Kambodschas Selbstgefälligkeit mit dem Coronavirus könnte eine weltweite Belastung bedeuten, berichten die internationalen Medien. Als der kambodschanische Premierminister ...

Weiter lesen

Die USA evakuieren ihre Bürger aus dem Kreuzfahrtschiff Diamond Princess

Die USA evakuieren ihre Bürger aus dem Kreuzfahrtschiff Diamond Princess

YOKOHAMA. Die USA haben am Montag (17. Februar) ihre Bürger aus dem vor Yokohama mit Coronavirus infizierten Kreuzfahrtschiff Diamond Princess ...

Weiter lesen

General Motors will sich noch in diesem Jahr aus Thailand zurückziehen

General Motors will sich noch in diesem Jahr aus Thailand zurückziehen

BANGKOK. General Motors (GM) kündigte an, den Verkauf von Chevrolet Fahrzeugen in Thailand einzustellen und das Werk in Rayong bis ...

Weiter lesen

Das Wirtschaftswachstum sinkt durch den Ausbruch des Coronavirus auf ein 5-Jahrestief

Das Wirtschaftswachstum sinkt durch den Ausbruch des Coronavirus auf ein 5-Jahrestief

BANGKOK. Thailands Wirtschaftswachstum wuchs 2019 mit dem schwächsten Tempo seit fünf Jahren, da sich sowohl die Exporte als auch die ...

Weiter lesen

Thailand will Journalisten nach Birma abschieben

"Wir appellieren an die thailändischen Behörden, die Abschiebung von Journalisten John Sanlin und Pascal Schatterman zu überdenken und zu berücksichtigen, daß Sanlin schwere Repressalien drohen, wenn er gewaltsam nach Birma zurückgekehrt", sagte Shawn Crispin, CPJ Senior Vertreter für Südostasien. "Thailand ist seit langem ein sicherer Hafen für Exil-Journalisten, die von hier aus eine freie Berichterstattung über Birma liefern. Die CPJ fordert die thailändische Regierung dazu auf, die wichtige Rolle der Pressefreiheit für die Region zu erhalten."

Weiterlesen …

In Kanchanaburi wird derzeit das weltweit erste Parabolrinnen-Kleinkraftwerk mit sogenannter Direktwasserverdampfung gebaut.

Laut Solarlite ist dies das erste Parabolrinnen-Kraftwerk in Asien, das auf dem Prinzip der Direktverdampfung basiert. Wie die PR-Abteilung dem TIP bestätigte, soll das Kraftwerk in der Provinz Kanchanaburi Mitte diesen Jahres ans Netz gehen und eine Nennleistung von 5 MWel erreichen. Wenn es komplett ausgebaut und fertig gestellt ist, wird die Endausbauleistung 9 MWel betragen. ( MWel = Elektrische Leistung )

Weiterlesen …

Pattaya / Si Racha: Polizei kündigt eine Ausgangssperre und ein Verbot von Glücksspielen im Internet für Jugendliche unter 18 Jahren an

Wie ein Vertreter der Polizei in Si Racha / Chonburi der [PDN] berichtet, soll ab sofort für alle Jugendlichen unter 18 Jahren eine Ausgangssperre ab 22.00 Uhr gelten. Weiterhin will man versuchen, das Online-Spielen in Internet-Cafés für diese Zielgruppe besser zu kontrollieren bzw. zu verbieten. Hier sollen in Zukunft verstärkt Kontrollen der Polizei stattfinden.

Weiterlesen …

Thailand weiter im Aufwind: Die Exportsparte konnte im Dezember 2010 einen Zuwachs von stolzen 18% erzielen

Bei einer Pressekonferenz am 18. Januar legte Wirtschaftsministerin Pornthiva Nakasai die Zahlen für das Jahr 2010 vor. Sie sagte, alleine im Dezember habe der Exportzuwachs bei achtzehn Prozent gegenüber dem Vorjahr gelegen. Den Export für das gesamte abgelaufene Jahr konnte Thailand um 28,1 Prozent auf 195,31 Millionen $ steigern.

Weiterlesen …

Phuket: Ausverkauf von Land soll aufhören

Wie Paitoon Lertkai im Rahmen einer Pressekonferenz mitteilte, werden an jedem Werktag vier bis fünf Grundstücktransaktionen vorgenommen, bei denen als Käufer Firmen auftreten, die offensichtlich von Ausländern kontrolliert werden. Einheimische treten seinen Angaben zur Folge kaum noch als Käufer auf, weil sie angeblich nicht in der Lage sind, die explodierenden Preise zu zahlen.

Weiterlesen …

Thailand: Krankenhäuser bleiben auf den Kosten für die Behandlung von Ausländern sitzen.

Einer der Hauptgründe liegt laut [Bangkok Post] darin. dass sich viele Rentner in Thailand sehr wohl fühlen, da sie hier eine neue Thaifrau kennengelernt und geheiratet haben. Sie haben aber nicht gelernt, mit ihren Ersparnissen vernünftig zu haushalten und sich für den Fall der Fälle ein paar Baht auf die hohe Kante zu legen.

Weiterlesen …

Si Racha: Feuer durch Kurzschluss in einem Holzhaus

Die [pdn] berichtet, daß bei der Polizei und der Feuerwehr nachts um 23.30 Uhr ein Notruf wegen eines brennenden Hauses einging. Die Feuerwehr rückte mit 5 Fahrzeugen aus und versuchte, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Bei der Ankunft der Feuerwehr stand das Holzhaus bereits in lodernden Flammen. Durch die hinter dem Haus gelagerten Stapel von alten Zeitungen und Papier wurde das Feuer noch zusätzlich mit brennbarem Material versorgt. Die Löschaktion dauerte über eine Stunde, konnte jedoch nicht verhindern, daß das Haus komplett zerstört wurde

Weiterlesen …

Pattaya / Si Racha: Ein Ammoniakgasleck in einer Eisfabrik zwingt die Anwohner, ihre Häuser zu verlassen.

Wie die [PDN] berichtet, kam es am 18. Januar in Si Racha zu einem Unfall in einer Eisfabrik. Ein Leck an einer der Ammoniakgasleitungen verursachte in der näheren Umgebung bei den Anwohnern Atembeschwerden, brennende und juckende Augen. Im gesamten Umfeld der Eisfabrik lag ein stechender beißender Geruch in der Luft.

Weiterlesen …

Pattaya: Betrunkener Finne von seiner Ex-Thaifrau mit dem Messer attackiert

Wie die lokale Presse berichtet, wurde die Polizei von einer Krankenschwester aus dem Pattaya Memorial Hospital alarmiert, dass bei ihnen ein fremder Mann mit einer Stichwunde in seiner linken Brust eingeliefert wurde. Bei der Vernehmung wurde der Fremde als ein 28-jähriger Mann aus Finnland identifiziert. Der Finne gab an, in seiner Stammbar ein paar Bier getrunken zu haben. Dann habe er seine Ex-Frau getroffen und mit ihr über das Sorgerecht des gemeinsamen Kindes gestritten.

Weiterlesen …

Bangkok: Oberamtsrat aus München ergaunert 280.000 Euro mit Kontaktanzeigen für Thailänderinnen.

Wie die Süddeutsche.de berichtet, sollen die drei Männer laut Anklage, im Jahr 2008 mehr als 240 Männer auf diese Weise um ihr Geld betrogen haben. Wer auf die Anzeigen antwortete, wurde aufgefordert, Geld für ein Flugticket zu überweisen. Dafür wurden von einem ebenfalls Angeklagten Münchener Oberamtsrat in Bangkok mehrere Konten eingerichtet.

Weiterlesen …

Phuket: Rauchverbot am Laem Promthep

Seit Mitte Dezember verkünden überall aufgestellte Schilder ein Rauchverbot im gesamten Bereich von Laem Promthep. Einerseits will man die Verschmutzung durch achtlos weggeworfene Kippen unterbinden, andererseits sollen dadurch Flächenbrände verhindert werden (ein Großbrand vernichtete im vergangenen Jahr eine größere Waldfläche).

Weiterlesen …

Chinesisches Neujahrfest in Thailand

Für Chinesen handelt es sich übrigens nicht um das Neujahrs-, sondern das Frühlingsfest. Am 3. Februar beginnt nach ihrer Zeitrechnung auch in Thailand das Jahr des Kaninchens (es gibt, wie in ganz Südostasien, keine Hasen in Thailand…) Das größte Ereignis ist der Umzug in Bangkok. Hier werden durch Trommeln und Becken und der Beleuchtung der Feuerdrachen die bösen Geister erschreckt und sollen für das neue Jahr vertrieben werden.

Weiterlesen …