Neue Beiträge
Politiker beschuldigen Prayuth, dass er seine Macht behalten möchte

Politiker beschuldigen Prayuth, dass er seine Macht behalten möchte

Bangkok. Nach der Explosion am vergangenen Montag im VIP Raum des Phramongkutklao Krankenhauses, bei dem 25 Menschen verletzt wurden, ist ...

Weiter lesen

Premierminister Prayuth kämpft gegen das Flutchaos in Bangkok

Premierminister Prayuth kämpft gegen das Flutchaos in Bangkok

Bangkok. Ministerpräsident Prayuth Chan-o-cha hat nach den sintflutartigen Regenfällen in Bangkok den Stadtoffizieren der Hauptstadt befohlen, eng mit der Verkehrspolizei ...

Weiter lesen

42 gestohlene Luxusfahrzeuge von Großbritannien nach Bangkok geschleust

42 gestohlene Luxusfahrzeuge von Großbritannien nach Bangkok geschleust

Bangkok. Auf Bitten und Nachfrage der britischen Polizei haben sich die Fahnder des DSI in Bangkok auf die Suche nach ...

Weiter lesen

Falscher Gouverneur nutzt Facebook zum betteln

Falscher Gouverneur nutzt Facebook zum betteln

Ratchaburi. Der Gouverneur von Ratchaburi, Herr Chaiwat Chuenkosum, hat am Samstag bei der Polizei im Stadtbezirk eine Beschwerde gegen den ...

Weiter lesen

Noch mehr starker Regen übers Wochenende angekündigt

Noch mehr starker Regen übers Wochenende angekündigt

Bangkok. Obwohl es bereits seit Tagen in vielen Provinzen zu teils Sintflutartigen Regenfällen und Überschwemmungen gekommen ist, hat das Meteorologische ...

Weiter lesen

Niederschläge in Bangkok dreimal höher als die Entwässerungsfähigkeit der Stadt

Niederschläge in Bangkok dreimal höher als die Entwässerungsfähigkeit der Stadt

Bangkok. Bangkoks Straßen sind wie gelähmt, meldet heute die Bangkok Post, nachdem die Sintflutartigen Niederschläge in den vergangenen Tagen immer ...

Weiter lesen

Bangkok erlebt die schlimmsten Überschwemmungen seit Jahren

Bangkok erlebt die schlimmsten Überschwemmungen seit Jahren

Bangkok. Nach den schweren Regenfällen in den letzten Tagen war Bangkok wieder einmal von schweren Überschwemmungen betroffen und zahlreiche wichtige ...

Weiter lesen

42 gestohlene Luxusfahrzeuge von Großbritannien nach Bangkok geschleust

42 gestohlene Luxusfahrzeuge von Großbritannien nach Bangkok geschleust

Bangkok. Auf Bitten und Nachfrage der britischen Polizei haben sich die Fahnder des DSI in Bangkok auf die Suche nach 41 gestohlene Luxusfahrzeugen gemacht. Die Luxusfahrzeuge wurden laut den Angaben der britischen Polizei in England gestohlen, anschließend in mehrere Container verfrachtet und dann auf den Weg nach Bangkok geschickt.

Weiterlesen …

Bombenanschlag auf das Krankenhaus beeinträchtigt nicht den Tourismus

Bombenanschlag auf das Krankenhaus beeinträchtigt nicht den Tourismus

Bangkok. Nach dem Bombenanschlag auf das Phramongkutklao Armee Krankenhaus in der Ratchawithi-Straße, bei dem am Montagmorgen gegen 10 Uhr mindestens 21 Menschen verletzt wurden, ist sich Tourismus und Sport Ministerin Frau Kobkarn Wattanavrangkul sicher, dass der Bombenanschlag auf das Krankenhaus in Bangkok den Tourismus nicht beeinträchtigt.

Weiterlesen …

Trotz sinkender Besucherzahlen aus Großbritannien haben die Verhaftungen von Briten zugenommen

Trotz sinkender Besucherzahlen aus Großbritannien haben die Verhaftungen von Briten zugenommen

Bangkok / London. Die britische Regierung hat die Besucherzahlen ihrer Bürger, die Thailand jedes Jahr besuchen, veröffentlicht. Darin ist klar zu sehen, dass im Gegensatz zu den Jahren 2012 bis 2014 in den folgenden Jahren ein massiver Rückgang der Besucher aus England zu verzeichnen ist. Trotzdem hat die Zahl der wegen Drogendelikten verhafteten Briten weiter … Weiterlesen …

Pattaya ist zum Paradies für transnationale Kriminelle für illegale Online Betrügereien geworden

Pattaya ist zum Paradies für transnationale Kriminelle für illegale Online-Aktivitäten geworden

Pattaya. Das für illegale Online-Aktivitäten und Computer Betrügereien zuständige Transnational Crime Coordination Center in Chonburi gab bekannt, das sich Pattaya in den letzten Jahren immer mehr zu einem Paradies für ausländische Online Betrüger Banden entwickelt hat.

Weiterlesen …

Die Regierung will jetzt selbst das Betrachten von verbotenen Inhalten im Internet bestrafen

Die Regierung will jetzt selbst das Betrachten von verbotenen Inhalten im Internet bestrafen

Bangkok. Die thailändischen Behörden wollen nicht nur die Personen bestrafen, die beleidigende Inhalte gegen die Monarchie im Internet verbreiten oder teilen, sondern gehen jetzt auch gegen Personen vor, die diese verbotenen Inhalte nur lesen, erklärte die Polizei am Montag.

Weiterlesen …

Regierung schickt weitere 24 offizielle Gerichtsbeschlüsse an Facebook

Regierung schickt weitere 24 offizielle Gerichtsbeschlüsse an Facebook

Bangkok. Das Ministerium für digitale Wirtschaft erklärte erneut, dass die Behörde nach wie vor davon ausgeht, dass der soziale Netzwerkriese Facebook bis zum Ende des Monats weitere, von der Regierung Thailand als illegal angesehene Webseiten, Profile oder Kommentare löscht bzw. für die Nutzer in Thailand sperrt.

Weiterlesen …

Thailändische Behörden wollen weitere 131 Facebook Seiten blockieren

Thailändische Behörden wollen weitere 131 Facebook Seiten blockieren

Bangkok. Die nationale Telekom Behörde „National Broadcasting and Telecommunications Commission“ (NBTC) des Ministeriums für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft und die Abteilung für Technologiekriminalität (TCDS) haben nach Google und YouTube nun auch Facebook aufgefordert, Hunderte von Webseiten und URLs, die von den thailändischen Behörden als “zweifelhafter” Inhalt angesehen werden, zu blockieren. Die Behörden haben die Vertreter … Weiterlesen …