Neue Beiträge
Laut der Polizei ist eine Anklage wegen Majestätsbeleidigung unvermeidlich

Laut der Polizei ist eine Anklage wegen Majestätsbeleidigung unvermeidlich

BANGKOK. Ein hochrangiger Polizist sagte am Mittwoch in den Medien, die Anklage wegen königlicher Verleumdung sei gegen die Protestführer aufgrund ...

Weiter lesen

Ein Schriftsteller schildert seine Meinung über die angebliche Blockade der königlichen Autokolonne

Ein Schriftsteller schildert seine Meinung über die angebliche Blockade der königlichen Autokolonne

BANGKOK. Die verwirrenden und schwersten Anschuldigungen, die seit Beginn der Proteste gegen die Monarchie-Reform im August erhoben wurden, sind die ...

Weiter lesen

Beamte aus Chiang Mai suchen 326 Personen, die mit einer infizierten Thailänderin in Kontakt kamen

Beamte aus Chiang Mai suchen 326 Personen, die mit einer infizierten Thailänderin in Kontakt kamen

CHIANG MAI.. Laut den Angaben der Behörden kamen insgesamt 326 Personen mit einer Thailänderin in Chiang Mai in Kontakt, bei ...

Weiter lesen

Laut einer Studie sind Thailänder täglich 3,5 bis 8 Stunden online

Laut einer Studie sind Thailänder täglich 3,5 bis 8 Stunden online

BANGKOK. Eine Umfrage der Chulalongkorn Universität hat ergeben, dass insgesamt fünf Bereiche die umstrittensten Inhalte enthalten, die Thais in den ...

Weiter lesen

Ausländer, die aufgrund von COVID-19 in Thailand gestrandet sind, können nun bis mindestens 29. Januar 2021 bleiben

Ausländer, die aufgrund von COVID-19 in Thailand gestrandet sind, können nun bis mindestens 29. Januar 2021 bleiben

BANGKOK. Die thailändische Einwanderungsbehörde (Bureau of Immigration) hat angekündigt, dass alle Ausländer, die aufgrund der COVID-19 Situation noch immer in ...

Weiter lesen

Die schlimmsten Überschwemmungen seit zehn Jahren haben in Songkhla die Evakuierung vieler Familien erzwungen

Die schlimmsten Überschwemmungen seit zehn Jahren haben in Songkhla die Evakuierung vieler Familien erzwungen

SONGKHLA. Die Überschwemmungen in Rattaphum, einem Bezirk in der Provinz Songkhla, von dem angenommen wird, dass er die schlimmste Überschwemmung ...

Weiter lesen

Pläne, Thailand weiter für den Tourismus zu öffnen - seit Juli sind 40.000 ausländische Rückkehrer eingetroffen

Pläne, Thailand weiter für den Tourismus zu öffnen - seit Juli sind 40.000 ausländische Rückkehrer eingetroffen

BANGKOK. Ein Sprecher des Außenministeriums hat die Daten für die Zahl der Thailänder und Ausländer bekannt gegeben, die seit Ausbruch ...

Weiter lesen

Schockierendes Ergebnis nach den sieben gefährlichen Tagen zu Songkran

Schockierendes Ergebnis nach den sieben gefährlichen Tagen zu Songkran

Bangkok. Am letzten der sieben gefährlichen Songkran Tage im Straßenverkehr wurden erfreulicherweise weniger Unfälle, weniger Verletzte und auch weniger Tote gemeldet. Trotzdem wurden in diesem Jahr die Summe des Vorjahres in allen drei Bereichen wieder übertroffen. Jedes Jahr zu Songkran überlegt die Regierung schon lange im Voraus, wie sie die unerfreuliche Zahl der Verkehrsunfälle, der … Weiterlesen …

Nur acht Provinzen melden am 5. Tag keine Unfälle

Nur acht Provinzen melden am 5. Tag keine Unfälle

Bangkok. Leider reiht sich auch der fünfte der sieben gefährlichen Tage zu Songkran in die traurige Todes-Reihe der ersten vier Tage ein. Obwohl weniger Unfälle und weniger Verletzte gemeldet werden, sind dagegen deutlich mehr Tote zu beklagen   DATUM UNFÄLLE VERLETZT TOTE Montag, 11. April 2016 387 431 52 Dienstag, 12. April 2016 520 550 … Weiterlesen …

In nur drei Tagen wurden mehr als 3000 Verkehrsteilnehmer wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet

In nur drei Tagen wurden mehr als 3000 Verkehrsteilnehmer wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet

Bangkok. Die stellvertretende Sprecherin des Nationalen Rat für Frieden und Ordnung (NCPO), Frau Sirichan Ngathong gab am Dienstag bekannt, dass in der Zeit vom 9. bis zum 11. April 3.085 Personen wegen Trunkenheit am Steuer oder anderer Delikte bei Verkehrssicherheitskontrollen verhaftet wurden.

Weiterlesen …