Neue Beiträge
Pheu Thai steht vor inneren Turbulenzen, als Sudarat und fünf Schlüsselmitglieder von ihren Ämtern zurücktreten

Pheu Thai steht vor inneren Turbulenzen, als Sudarat und fünf Schlüsselmitglieder von ihren Ämtern zurücktreten

BANGKOK. Die Pheu Thai Partei steht vor inneren Turbulenzen, nachdem Frau Sudarat und fünf weitere Schlüsselmitglieder von ihren Ämtern zurückgetreten ...

Weiter lesen

Den Demonstranten fehlt die „Feuerkraft“

Den Demonstranten fehlt die „Feuerkraft“

BANGKOK. Die regierende Palang Pracharath Partei (PPRP) beschloss, die Abstimmung über die Änderung der Charta am Donnerstag (24. September) zu ...

Weiter lesen

Die thailändische Handelskammer beantragt eine weitere Visumamnestie für Touristen

Die thailändische Handelskammer beantragt eine weitere Visumamnestie für Touristen

BANGKOK. Die thailändische Handelskammer hat die Regierung aufgefordert, die Visumamnestie für 400.000 Touristen im Land zu verlängern, während die Betreiber ...

Weiter lesen

Nur eine siebentägige Quarantäne bei erfolgreichem Touristentest

Nur eine siebentägige Quarantäne bei erfolgreichem Touristentest

BANGKOK. Im November kann eine siebentägige Quarantäne für ausländische Touristen eingeführt werden, wenn die erste Gruppe der ankommenden Touristen im ...

Weiter lesen

Über 1.000 Frauen kämpfen um 15 freiwillige Ranger Positionen

Über 1.000 junge Frauen kämpfen um 15 freiwillige Ranger Positionen

Pattani: Junge Frauen haben offenbar keine Angst davor, im von Unruhen heimgesuchten tiefen Süden zu arbeiten, da sich mehr als ...

Weiter lesen

Japan wird für fast alle Ausländer mit Langzeitaufenthalt wieder geöffnet

Japan wird für fast alle Ausländer mit Langzeitaufenthalt wieder geöffnet

TOKIO: Japan wird seine Grenzen für fast alle ausländischen Besucher wieder öffnen, die ab Oktober einige Zeit im Land bleiben ...

Weiter lesen

Die thailändische Wirtschaft wird innerhalb von 2 Jahren wieder auf ein normales Niveau zurückkehren

Die thailändische Wirtschaft wird innerhalb von 2 Jahren wieder auf ein normales Niveau zurückkehren

BANGKOK. Die thailändische Wirtschaft wird voraussichtlich innerhalb von zwei Jahren wieder auf ein normales Niveau zurückkehren, da die Regierung versucht, ...

Weiter lesen

Überschwemmungen, Erdrutsche und abgeschnittene Dörfer im Norden

Überschwemmungen, Erdrutsche und abgeschnittene Dörfer im Norden

Tak/Mae Hong Son. Seit Montag haben schwere Regenfälle, Sturzfluten und Erdrutsche im Norden und Nordwesten des Landes große Schäden verursacht. Die Monsunstürme haben in den Provinzen Tak und Mae Hong Son Chaos und Zerstörung hinterlassen und mehrere Dörfer von der Außenwelt abgetrennt.

Weiterlesen …

Farmer halten sich nicht an die Anordnung der Regierung und pumpen weiter Wasser auf ihre Felder

Farmer halten sich nicht an die Anordnung der Regierung und pumpen weiter Wasser auf ihre Felder

Bangkok. Nachdem die Regierung versucht, zumindest die Wasserversorgung für das Trinkwasser aufrecht zu halten, werden aus den vier großen Staudämmen täglich nur noch 18 Millionen Kubikmeter Wasser anstatt 28 Millionen Kubikmeter Wasser abgelassen.

Weiterlesen …

Während Bangkok unter Wassermangel leidet steht Korat unter Hochwasser

Während Bangkok unter Wassermangel leidet steht Korat unter Hochwasser

Nakhon Ratchasima. Das Wetter in Thailand spielt verrückt und die Bewohner haben darunter zu leiden. Während bei dem einen kein Tropfen Wasser mehr aus dem Hahn kommt, haben die Bewohner von Korat viel zu viel von dem kostbaren Nass.

Weiterlesen …

Bauern wagen sich aus Angst vor einer Verhaftung nicht zu protestieren

Die Schleusen sind offen. Es gibt kein Wasser mehr, dass noch zurückgehalten werden kann.

Bangkok. Die anhaltende Dürre in vielen Teilen Thailands bereitet den Bauern große Sorgen und Kopfzerbrechen. Vielerorts mussten sie die Bewässerung ihrer landwirtschaftlichen Flächen einstellen, da dass in den Stauseen vorhandene Wasser für die Trinkwasser Reserven des Landes zurückgehalten werden.

Weiterlesen …

Premierminister Prayuth warnt die von der Dürre betroffenen Bauern nicht gegen die Regierung zu protestieren

Viele Flüsse und Kanäle sind bereits ausgetrocknet oder stehen kurz davor, trocken zu laufen

Bangkok. Die anhaltende Dürre in vielen Teilen des Landes bereitet den Bauern große Sorgen. Viele Flüsse und Kanäle sind bereits ausgetrocknet oder stehen kurz davor, trocken zu laufen. Laut den nationalen Medien sind mittlerweile rund vier Millionen rai Ackerland im ganzen Land von der Dürre betroffen.

Weiterlesen …

Ministerpräsident Prayuth hat für die nächsten Tage Vorbereitungen für mögliche Überschwemmungen und Erdrutsche angeordnet

Im Nordosten Thailands sorgte bereits gestern Abend starker Regen und ein heftiger Sturm für zahlreiche umgeknickte Bäume und abgerissene Äste

Bangkok. Ministerpräsident Prayuth Chan-ocha hat seine Behörden angewiesen, sich auf mögliche Überschwemmungen und Erdrutsche in vielen Teilen des Landes vorzubereiten. Laut der Wettervorhersage soll es in den nächsten fünf Tagen zu starken Regen und Stürmen kommen.

Weiterlesen …

Schwere Überschwemmungen in Bangkok sorgen erneut für stundenlange Staus

Schwere Überschwemmungen in Bangkok sorgen erneut für stundenlange Staus

Bangkok. Stundenlanger starker Regen verursachten am Mittwochmorgen nicht nur in Bangkok sondern auch in den umliegenden Provinzen zahlreiche Überschwemmungen. Viele Berufs-Pendler steckten in den Staus fest und kamen zu spät zur Arbeit.

Weiterlesen …

Die Truppen sollen in Bangkok eingreifen und das Hochwasser bekämpfen

Die Truppen sollen in Bangkok eingreifen und das Hochwasser bekämpfen

Bangkok. Nach den erneuten schweren Regenfällen und Überschwemmungen am Samstag hat die Regierung das Militär angewiesen, der Stadtverwaltung der Hauptstadt (BMA) bei der Bekämpfung des Hochwassers zu unterstützen.

Weiterlesen …