Neue Beiträge
Pattayas Walking Street, wie wir sie kennen, ist verschwunden

Pattayas Walking Street, wie wir sie kennen, ist verschwunden

PATTAYA. Pattayas Vergnügungsviertel, die berühmte Walking Street, wurde nach der Zerstörung durch die Coronavirus Pandemie komplett geändert und für den ...

Weiter lesen

Urlaub in Thailand wird 2020 nicht stattfinden, sagt die Tourismusbehörde

Urlaub in Thailand wird 2020 nicht stattfinden, sagt die Tourismusbehörde

BANGKOK. Die thailändische Tourismus Behörde hat für diejenigen, die hoffen, dieses Jahr doch noch nach Thailand reisen zu können, schlechte ...

Weiter lesen

Kein Ende für das Flugverbot durch die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) in Sicht

Kein Ende für das Flugverbot durch die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) in Sicht

BANGKOK. Das Verbot internationaler kommerzieller Flüge wird weiterhin in Kraft bleiben, während die Situation der Covid-19 Pandemie in vielen Ländern ...

Weiter lesen

Der dezimierte Tourismus hat noch immer das Potenzial, die thailändische Wirtschaft anzukurbeln

Der dezimierte Tourismus hat noch immer das Potenzial, die thailändische Wirtschaft anzukurbeln

BANGKOK. Der dezimierte Tourismus hat noch immer das Potenzial, um die thailändische Wirtschaft wieder anzukurbeln, berichten die thailändischen Medien. Der ...

Weiter lesen

BOI erwartet, dass Mega Messen einen Umsatz von 7 Mrd. Baht generieren werden

BOI erwartet, dass Mega Messen einen Umsatz von 7 Mrd. Baht generieren werden

BANGKOK. Das thailändische Board of Investment (BOI) hat vom 23. bis 26. August die Ausstellungen Subcon Thailand und Intermach 2020 ...

Weiter lesen

Regierungsfeindliche Studenten haben die Grenze überschritten

Regierungsfeindliche Studenten haben die Grenze überschritten

BANGKOK. Die regierungsfeindliche Kundgebung an der Thammasat Universität am Montagabend (10. August) soll die Monarchie beleidigt und die Befürchtung geweckt ...

Weiter lesen

Das Ministerium für Tourismus und Sport schlägt vor, einige Inseln für Touristen zu öffnen

Das Ministerium für Tourismus und Sport schlägt vor, einige Inseln für Touristen zu öffnen

BANGKOK. Das thailändische Ministerium für Tourismus und Sport wird die Öffnung von fünf Inseln für ausländische Touristen vorschlagen und dabei ...

Weiter lesen

Hunderte Polizeibeamte blockieren erneut den Wat Dhammakaya

Hunderte Polizeibeamte blockieren erneut den Wat Dhammakaya

Pathum Thani. Bereits im Morgenrauen hatten sich rund 2.000 Beamte der Polizei und des DSI zusammen mit Soldaten der Armee rund um den umstrittenen Dhammakaya Tempel im Bezirk Khlong Luang versammelt und die zahlreichen Eingänge zu dem Tempelgelände blockiert.

Weiterlesen …

Rund 2.000 Polizei und DSI Beamte haben den Wat Dhammakaya umstellt

Rund 2.000 Polizei und DSI Beamte haben den Wat Dhammakaya umstellt

Pathum Thani. Am frühen Donnerstagmorgen haben rund 2.000 Beamte der Polizei und des DSI den seit langem umstrittenen Wat Dhammakaya in der Provinz Pathum Thani umstellt und abgeriegelt. Die Belagerung des Tempels wurde angeordnet, nachdem Ministerpräsident Prayuth Chan-o-cha am späten Mittwochabend offiziell eine Exekutivverfügung erlassen hatte. Ministerpräsident Prayuth Chan-o-cha hat sich dabei auf seine besonderen … Weiterlesen …

Mönch feiert den Valentinstag mit Drogen und einer 19-jährigen Frau

Phitsanulok. Ein 35 Jahre alter Mönch wollte offenbar den Valentinstag auf ganze besondere Art und Weise feiern. Der Mann hatte sich dazu ein Zimmer in einem Liebesmotel gemietet und wollte dort die Nacht mit einem Stapel Drogen und einer 19-jährigen Frau verbringen.

Weiterlesen …

Die unendliche Geschichte des mächtigen Dhammakaya Tempel

Die unendliche Geschichte des mächtigen Dhammakaya Tempel

Pathum Thani. Auch im neuen Jahr hat die Polizei noch nicht aufgegeben, gegen den mittlerweile berühmt berüchtigten Dhammakaya Tempel zu ermitteln. Immer mehr Fälle werden bekannt, bei den sich die Herren des Tempels illegal Land unter die Finger gerissen haben

Weiterlesen …

Das buddhistische Büro will eine Schwarze Liste für Mönche einführen

Das buddhistische Büro will eine Schwarze Liste für Mönche einführen

Bangkok. Das Amt des nationalen Buddhismus in Thailand gab bekannt, dass eine schwarze Liste für Mönche angelegt wird, in der alle abgeschobenen und ihres Amtes enthobenen Mönche gelistet werden sollen.

Weiterlesen …

Polizei und DSI versuchen erneut vergeblich den Dhammakaya Tempel zu stürmen

Pathum Thani. Gegen drei Uhr am frühen Dienstagmorgen haben eine unbekannte große Anzahl von Polizeibeamten zusammen mit den Beamten des Department of Special Investigation (DSI) erneut versucht, den Dhammakaya Tempel zu betreten.

Weiterlesen …

Wieder überlebt ein Thai einen schweren Unfall nur dank seines Amuletts

Wieder überlebt ein Thai einen schweren Unfall nur dank seines Amuletts

Pattaya. Nach einem schweren Verkehrsunfall auf dem Weg von Pattaya nach Sattahip konnte ein 41 Jahre alter Thai fast unverletzt aus seinem zerstörten schwarzen Toyota Altis aussteigen. Der Mann ist felsenfest davon überzeugt, dass er den schweren Autounfall nur dank seines Amuletts überlebt hat.

Weiterlesen …

2017 könnte ein turbulentes Jahr für Thailand werden

2017 könnte ein turbulentes Jahr für Thailand werden

Bangkok. Der Jahreswechsel 2016 / 2017 steht bevor und es war für Thailand ein turbulentes, aber auch unruhiges Jahr. Viele Dinge wurden in die Wege geleitet, aber nicht beendet.

Weiterlesen …

Vier weitere Haftbefehle gegen den gesuchten Phra Dhammachayo

Zahlreiche Haftbefehle gegen den gesuchten Phra Dhammachayo

Phathum Thani. Der stellvertretende nationalen Polizeichef Srivara Ransibrahmanakul gab gestern auf einer Pressekonferenz bekannt, dass gegen den ehemaligen Abt Dhammachayo  des Dhammakaya Tempel mittlerweile vier weitere Haftbefehle wegen dem angeblich illegalen Eingriff auf weitere öffentliche Waldgebiete vorliegen.

Weiterlesen …

Thailand ist offensichtlich gegenüber dem Dhammakaya Tempel vollkommen machtlos

Thailand ist offensichtlich gegenüber dem Dhammakaya Tempel vollkommen machtlos

Pathum Thani. Es ist eigentlich kaum zu glauben, dass die Behörden trotz zahlreicher Durchsuchungs- und Haftbefehle gegen den ehemaligen Abt des Dhammakaya Tempels, Phra Dhammachayo, sowie gegen weiter Unterstützer und Sprecher des Tempels nicht in der Lage sind, auf das Tempelgelände zu gelangen geschweige denn, die gesuchten Personen zu verhaften.

Weiterlesen …

Der Dhammakaya Tempel warnt vor Gewalt, falls die Polizei in den Tempel eindringen will

Der Dkammakaya Tempel warnt vor Gewalt, falls die Polizei in den Tempel eindringen will

Pathum Thani. Herr Ong-art Thamnitha, ein Sprecher und Vertreter der Dhammakaya Tempel Jünger erklärte gegenüber den Medien und der Polizei, dass die Situation außer Kontrolle geraten könnte, falls die Polizei einen Plan hat, um gegen den Tempel vorzugehen

Weiterlesen …

Der Abt Phra Dhammachayo wird vom obersten Sangha-Rat abgesetzt

Der Abt Phra Dhammachayo wird vom obersten Sangha-Rat abgesetzt

Bangkok. Am Donnerstag hat der Oberste Rat der buddhistischen Behörden bekannt gegeben, dass der von der Polizei wegen Milliarden Betrug gesuchte 72 Jahre alte Mönch Phra Dhammachayo von seinem Amt enthoben wurde.

Weiterlesen …

Regierung schaltet den TV Sender „DMC“ des Wat Phra Dhammakaya ab

Bangkok. Nach einer Sitzung des Rundfunkkomitees der Nationalen Rundfunk und Telekommunikation Kommission (NBTC) hat die Kommission am Mittwoch entschieden, das auf Anordnung des Department of Special Investigation (DSI) der Satelliten TV Sender DMC, der aus dem Wat Phra Dhammakaya ausgestrahlt wird, vom Netz genommen wird.

Weiterlesen …

Wie oft kann sich der Abt Phra Dhammajayo noch seiner Verhaftung entziehen?

Bangkok. Trotz diverser Haftbefehle gegen den mutmaßlichen Milliarden Betrüger Abt Phra Dhammajayo ist es den Behörden auch nach mehreren Versuchen bisher nicht gelungen, Phra Dhammajayo zu verhaften oder zu einem Verhör zu bewegen.

Weiterlesen …